STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2a item4a klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Eckbänke, Tische, Buffets, Türen und Holzdecken aus Steinerberg/SZ
Styger Schreinerei GmbH: Vom Buffet bis zum Innenausbau

item3

Werner Styger gründete seine Schreinerei vor über 38 Jahren als Einzelfirma. Im Jahre 2004 folgte die Umwandlung in die Styger Schreinerei GmbH

item7

Ein von Werner Styger selbst entworfenes und in der eigenen Werkstatt hergestelltes Buffet.

Werner Styger widmet sich dem Innenausbau sowie der Massanfertigung von Wohnwänden, Bauernbuffets, Eckbänken und Tischen.
Wir interviewten den Schreiner in Steinerberg.

Wie lange gibt es schon die Schreinerei Styger?
Im Jahre 1974 begann ich mich selbständig zu machen. Bis im Jahre 1986 war ich im Stall meines Bruders eingemietet. Später bezog ich mit meiner Familie den Neubau an der Hofstrasse in Steinerberg.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Beruf besonders?
Ganz einfach das Verarbeiten von Holz. Holz ist etwas, das weiter lebt. Schon als Bub habe ich die meiste Zeit in der Werkstatt meines Vaters verbracht.

Wie sieht Ihre Ausbildung aus?
In Arth habe ich bei der Schreinerei Balz Annen die Lehre absolviert. Nachher besuchte ich noch einige Kurse. Ohne Weiterbildung geht es auch in unserem Beruf nicht.

Wieviele Angestellte zählt Ihr Betrieb?
Bis zur Realisierung des Werkstatt-Neubaus an der Hofstrasse im Jahre 1986 war die Schreinerei Styger ein Einmannbetrieb. Mein Vater, meine Brüder und diverse Aushilfen standen mir jedoch tatkräftig zur Seite. Seit dem Werkstatt-Neubau beschäftige ich alle vier Jahre einen neuen Lehrling.

Welche Arbeiten machen Sie hauptsächlich?
Neben Einzelmöbeln, Eckbänken, Tischen und Buffets machen wir viele Hauseingänge, aber auch Holzdecken.

Je nach Arbeit verwendet der Schreiner verschiedene Holzarten. Welche Holzarten werden im Innenausbau hauptsächlich verwendet, welche bei Wohnwänden, Bauernbuffets, Eckbänken und Tischen?
Man kann fast alle einheimischen Hölzer für verschiedene Arbeiten verwenden. Ich rate jedoch für Eckbänke oder Tische kein Fichtenholz zu nehmen, sondern irgend ein Hartholz, sei es z.B. Kirschbaum, Esche, Ahorn usw. Bei Buffets empfehle ich Nussbaum, Kirschbaum oder Fichte.

Welches ist Ihr Lieblingsholz und warum?
Meine Lieblingshölzer sind Kirschbaum und Nussbaum wegen den schönen Maserierungen. Auch sind diese Hölzer besonders gut zu verarbeiten.

Was gehört zur Ausrüstung einer modernen Schreinerei?
Verschiedene kleine und grosse Maschinen, Bohrer, Sägen, Feilen... - eine detaillierte Aufzählung würde zu weit führen.

Was für eine Maschine fehlt Ihnen oder wünschen Sie sich noch?
Ich habe eigentlich alle Maschinen, die zur Ausrüstung einer modernen Schreinerei gehören.

Sie fertigen auch Einzelmöbel an. Ist eine Massanfertigung von Möbeln nicht sehr teuer?
Bei weitem nicht alle Möbel können ab der Stange gekauft werden. Wenn z.B. spezielle Masse berücksichtigt werden müssen, kann nur der Möbelschreiner helfen.
Der Preisunterschied zwischen einer Möbel-Massanfertigung und einem qualitativ sehr guten Fabrikmöbel ist nicht mehr sehr gross. Hingegen kann natürlich eine Einzelanfertigung eines Schreiners preislich mit einem Warenhaus-Billigmöbel nicht Schritt halten.

Kann man bei Ihnen auch Fabrikmöbel beziehen?
Ich offeriere Fabrikmöbel zu günstigen Konditionen. Wir liefern aus, montieren und können später auch allfällige Möbelreparaturen vornehmen.

In welchem Bereich sind Sie am stärksten?
Bei der Möbel-Einzelanfertigung und im Innenausbau.

Wie kommen Sie an Aufträge?
Hauptsächlich durch Mund-zu-Mund-Werbung. Meine Devise heisst "sorgfältige Verarbeitung und faire Preise".

Aus welcher Region kommen Ihre Kunden hauptsächlich?
Vorwiegend aus Steinerberg und Sattel. Ich habe jedoch auch einige Kunden ausserhalb des Kantons Schwyz.

Welches war bis heute Ihre schwierigste bzw. Ihre schönste Arbeit?
Es gibt praktisch für jede Arbeit eine Lösung. Die schönste Arbeit war für mich bisher die Anfertigung eines massiven Kirschbaumbuffets.

Wie sehen Sie die Zukunft Ihres Betriebs?
Für einen Kleinbetrieb, der flexibel ist und verschiedenste Arbeiten ausführen kann, sehe ich auch in Zukunft keine allzu grossen Probleme.

Was wünschen Sie sich persönlich für die Zukunft?
Wenn es so weiter geht wie bisher, bin ich voll zufrieden.

Besten Dank für das Gespräch

Für weitere Informationen:
Styger Schreinerei GmbH
Bau- und Möbelschreinerei
Hofstrasse 4
6416 Steinerberg
Tel. 041 832 19 16
Fax 041 832 19 17

klundgrmythenlogo