Foto-Archiv

Besser hat sich Urs Beeler wohl noch nie gefühlt als in diesem warmen Sommer! (1986 oder 1987) – Oder unterliegt die Erinnerung einem Irrtum? – Die Sonne hat nicht nur auf die Haut, sondern auf das gesamte psychische und physische Wohlbefinden einen hervorragend positiven Einfluss. Beeler konnte damals vor Kraft strotzend nahezu Bäume ausreissen! (wobei er solches nie getan hat bzw. tun würde, weil er die Natur – und vor allem die Tiere – liebt.) Beeler liebt ausserdem die Harmonie und die Kraft in der Ruhe. (Dieses sehr schöne Foto machte Margrit Betschart.)

Was damals offensichtlich (bezüglich obiger Textlegende) übersehen wurde,  ist der renovationsbedürftige Fassadenzustand der Alten Brauerei. Der rostige Gartentisch (links noch ein kleiner Teil erkennbar) und die Blumenkiste rechts (von einem damals rund 80jährigen Mieter) sind nicht gerade Augenweiden.
Tatsächlich konnte sich 1986 jedoch der Hautzustand durch einen vorherigen Ferienaufenthalt im Mai in Rømø (Dänemark) an der Nordsee stark verbessert haben. Und wenn sich der Hautzustand verbessert, wirkt sich das bei einem Neurodermitiker auch auf das psychische Wohlbefinden positiv aus.

 

 Urs Beeler