Verwendung von fragwürdigem Dämmmaterial ohne nachzudenken

In den blauen Plastikfolien oben rechts befinden sich die Steinwolle-Sondermüll-Matten.

 

Häufigstes Standardargument der Baugewerbler, warum mit Mineralwolle isoliert wird: Seit Jahren so (falsch) gemacht.

 

Zehntausende von Schweizer Häusern wurden so in den vergangenen Jahren – ohne jegliches Wissen der Bauherren um die KMF-Problematik! – mit juckender Steinwolle versehen. Und das Ganze völlig unnötig! Isolations-Sondermüll einbauen für den Profit der Dämmstoff-Mafia und des ihr angeschlossenen Gewerbes.

 

Jahrhundertelang wurden Häuser OHNR KMF-Sondermüll gebaut! Aber heute geht’s nur noch um’s Geschäft: Je mehr Sondermüll verarbeitet werden kann, umso mehr Umsatz und Gewinn. – Zitat Dipl.-Ing. Paul Bossert, Oetwil an der Limmat: „Das heutige Bauwesen ist total verludert.“ Und die Schwyzer Justiz deckt den Schwindel.

Hinweis: Rund 10 Jahre wird obiges Gebäude abgerissen und ein Neubau hingestellt. Wurde etwas innerhalb dieser Zeit gelernt? Bezüglich Wärmedämmung nein. Auch der Neubau wurde mit juckenden KMFs gedämmt.

 

Isolation

Schwyz

Umweltschutz