Ein Beispiel für den Umweltschutz-Schlendrian im Kanton Schwyz

Frühjahr 1994: Kein Laubhaufen ist für Hinterwäldler zu klein, um nicht unter grossem Gestank verbrannt zu werden. Was in den Köpfen solcher Leute vor sich geht, darüber kann man nur rätseln.

Auch am Zugersee war zu der Zeit das Abfallverbrennen an am See gelegenen Liegenschaften oft zu beobachten. Dabei hätten diese Leute frische Seeluft direkt vor der Nase. Stattdessen verpesteten sie sinn- und rücksichtslos die Luft!

 

 

Schwyz

Umweltschutz