Umweltschutz-Schlendrian in der Gemeinde Schwyz

Bis heute ist nicht bekannt, ob von Hettlingen für seine alljährlichen Luftverpestereien auch nur einmal von den Schwyzer Behörden zur Rechenschaft gezogen worden wäre.

 

Direkt hinter dem von Hettlingschen Garten befindet sich das Haus des damaligen Bezirksgerichtspräsidenten lic. jur. Peter von Hettlingen. Offenbar muss diesem das Treiben seines Verwandten nicht gestört haben, denn der machte in den darauffolgenden Jahren – 1997, 1998, 1999, 2000, 2001 – mit der Grünabfallverbrennerei an der Rickenbachstrasse 38 in Schwyz trotz diversen Anzeigen munter weiter. – Worin unterscheidet sich die Gemeinde Schwyz von einer Bananenrepublik?

 

Offenbar galt (gilt?) in Schwyz: Alle sind vor dem Gesetz gleich, aber manche (Adelige) sind etwas gleicher.

 

Beachten Sie das Grössenverhältnis der Rauchfahne zu den Gebäuden!

 

Der Qualm zieht hinauf ins Dorfbachquartier (Wohnquartier!).

 

Die Aufnahme(n) wurden vom Küchenfenster der Alten Brauerei aus gemacht.

 

Schwyz

Umweltschutz