Ursachen, weshalb sich Menschen in bestimmten Räumen nicht mehr wohl fühlen:

Art der
Belastung
Einzelne
Noxen
Ursachen/Quellen
(Auswahl)
Chemische
Schadstoffe
Anorganische Gase:
– SO2, NOx, CO, CO2
– Ozon
Verbrennungsabgase (Gasherd,
Kerosenherd, Autoabgase)
UV-Licht, (alte/defekte) Laser- und Photokopierer,
Aussenluft (Verkehr)
Organische Schadstoffe- Aldehyde
(Formaldehyd)
Baumaterialien (Spanplatten,
Dämmstoffe) Reinigungsmittel, Textilien, (Tabak-)Rauch,
Gebrauchsgegenstände
– Flüchtige
Kohlenwasserstoffe
Farben, Lacke, Klebstoffe,
Reinigungsmittel, Kosmetika, Hobbyartikel, Feuerungen,
Rauchen, Aussenluft (Industrie, Gewerbe und
Verkehr)
– Schwerflüchtige
Kohlenwasserstoffe
Pestizide in Baumaterialien,
Textilien, Sprays
Polyziklische armomatische Kohlenwasserstoffe in
(Tabak-)Rauch, PCB in Fugendichtungen
Schwermetalle Blei in Farben,
Wasserleitungen
Physikalische
Noxen
Beleuchtung Mangelhafte Beleuchtungsstärke
bzw. spektrale Verteilung, Reflexionen
Elektromagnetische Felder Elektrische Installationen und
Geräte, aberrierende Ströme,
Hochspannungsleitungen, Trafostationen, Sendestationen
(Radio, TV, Radar)
Fasern und Partikel Asbest: (Beschädigte)
Spritzasbestbeläge, Bodenbeläge; weitere
Mineralfasern; Dämmstoffe; Partikel:
(Tabak-)Rauch
Ionisierende Strahlen Radon aus Bauuntergrund
Lärm und Vibrationen Nachbarlärm,
Sanitärinstallationen, Verkehr, Baulärm
Biologische Noxen Biologische Allergene Milben, Katzen- und Hundehaare,
Schimmelpilze, Pollen
Biologische Toxine Raumlufttechnische Anlage,
Schimmelpilze Bakterien
Infektiöse Partikel Grippale Infekte:
Tröpfcheninfektion via Nutzer/Bewohner, Legionellose:
raumlufttechnische Anlagen
Parasiten Flöhe von Haustieren
„Komplexe“ Noxen Gerüche Parfüme, Körpergerüche,
Klebstoffe, Deponien, gewerbliche Betriebe,
Verkehr
Raumklima Temperatur, rel. Luftfeuchtigkeit,
Luftbewegungen, Luftwechsel, Wärmestrahlung
Tabakrauch Nutzer/Bewohner

 

Tabelle in einfacherer Darstellung:

Art der Belastung

Einzelne Noxen

Ursachen/Quellen (Auswahl)

Chemische Schadstoffe

Anorganische Gase:
– SO2, NOx, CO, CO2
– Ozon

Verbrennungsabgase (Gasherd, Kerosenherd, Autoabgase)
UV-Licht, (alte/defekte) Laser- und Photokopierer, Aussenluft (Verkehr)

Organische Schadstoffe- Aldehyde (Formaldehyd)

Baumaterialien (Spanplatten, Dämmstoffe) Reinigungsmittel, Textilien, (Tabak-)Rauch, Gebrauchsgegenstände

– Flüchtige Kohlenwasserstoffe

Farben, Lacke, Klebstoffe, Reinigungsmittel, Kosmetika, Hobbyartikel, Feuerungen, Rauchen, Aussenluft (Industrie, Gewerbe und Verkehr)

– Schwerflüchtige Kohlenwasserstoffe

Pestizide in Baumaterialien, Textilien, Sprays
Polyziklische armomatische Kohlenwasserstoffe in (Tabak-)Rauch, PCB in Fugendichtungen

Schwermetalle

Blei in Farben, Wasserleitungen

Physikalische Noxen

Beleuchtung

Mangelhafte Beleuchtungsstärke bzw. spektrale Verteilung, Reflexionen

Elektromagnetische Felder

Elektrische Installationen und Geräte, aberrierende Ströme, Hochspannungsleitungen, Trafostationen, Sendestationen (Radio, TV, Radar)

Fasern und Partikel

Asbest: (Beschädigte) Spritzasbestbeläge, Bodenbeläge; weitere Mineralfasern; Dämmstoffe; Partikel: (Tabak-)Rauch

Ionisierende Strahlen

Radon aus Bauuntergrund

Lärm und Vibrationen

Nachbarlärm, Sanitärinstallationen, Verkehr, Baulärm

Biologische Noxen

Biologische Allergene

Milben, Katzen- und Hundehaare, Schimmelpilze, Pollen

Biologische Toxine

Raumlufttechnische Anlage, Schimmelpilze Bakterien

Infektiöse Partikel

Grippale Infekte: Tröpfcheninfektion via Nutzer/Bewohner, Legionellose: raumlufttechnische Anlagen

Parasiten

Flöhe von Haustieren

„Komplexe“ Noxen

Gerüche

Parfüme, Körpergerüche, Klebstoffe, Deponien, gewerbliche Betriebe, Verkehr

Raumklima

Temperatur, rel. Luftfeuchtigkeit, Luftbewegungen, Luftwechsel, Wärmestrahlung

Tabakrauch

Nutzer/Bewohner

 

 

Gesundheit