Nachgefragt

Giovanni Albisser, Marketingchef von Tschümperlin Schuhe und Werbechef der Schwyzer Weihnachtsausstellung, ist noch immer sauer auf die Mythen-Post. Wie er anlässlich eines Telefongesprächs sagte, werde er unser Heft ganz sicher nicht bei künftigen Vergaben berücksichtigen.
Grund: Die Mythen-Post hatte darüber berichtet, wie anlässlich von Weihnachtsausstellungen keine Offertausschreibung stattfand und gewisse Herren alles unter sich regelten.
Von uns kritisiert wurde auch die Praktik der teuren Pflichtinserate.
Dass die Mythen-Post diese Geschäftspraktiken an die Öffentlichkeit brachte, löste bei Albisser Betroffenheit aus. „Stimmt irgend etwas nicht, was in diesem Beitrag stand? Möchten Sie eine Gegendarstellung?“ wurde Albisser gefragt. Schweigen. Offenbar muss wohl doch etwas dran gewesen sein.

Gewerbe