Für Betriebe, Vereine, Private, Schulungen und Spezialanwendungen

CASHBOOK ist der Nachfolger der erfolgreichen Finanzbuchhaltung CASHBOX™. Diese Fibu wurde von Grund auf neu entwickelt und wird in punkto Leistungs-, Funktionsfähigkeit und Bedienerfreundlichkeit kaum von einem anderen Produkt übertroffen.

CASHBOOK ist somit die ideale Software zur Führung der Buchhaltung in Gewerbe, Vereinen oder auch zur Verwaltung des Privatbudgets. Dank seines klaren Aufbaus eignet sich das Programm auch vorzüglich für Schulungszwecke.

Die Journal-Liste.

 

Journal

  • Buchungstexte bis ø 50 Zeichen
  • Anzahl Buchungen unbegrenzt
  • Buchungen mit negativem Buchungsbetrag möglich
  • Automatisierung durch Standardbuchungen

CASHBOOK ist der Nachfolger der erfolgreichen Finanzbuchhaltung CASHBOX™
Diese Fibu wurde von Grund auf neu entwickelt und wird in punkto Leistungs-, Funktionsfähigkeit und Bedienerfreundlichkeit kaum von einem anderen Produkt übertroffen. CASHBOOK ist somit die ideale Software zur Führung der Buchhaltung in Gewerbe, Vereinen oder auch zur Verwaltung des Privatbudgets. Dank seines klaren Aufbaus eignet sich das Programm auch vorzüglich für Schulungszwecke.

Vertraute Macintosh-Arbeitsumgebung
Genau wie sein Vorgänger erlaubt es die Führung einer Buchhaltung in verschiedensten Einsatzgebieten. CASHBOOK bietet dem Anwender eine von konventionellen Buchhaltungen und anderen Macintosh-Programmen vertraute Arbeitsumgebung. CASHBOOK schliesst die Lücke zwischen Kalkulationsprogrammen und umfangreichen Buchhaltungslösungen.

Übersichtlich aufgebaut
Sämtliche Dokumente sind in einer einzigen Datei zusammengefasst, was die Datensicherheit und die Zugriffe enorm vereinfacht.
Neben Bilanz und Erfolgsrechnung mit beliebigen Eckdaten bietet das Programm ASCII-Import von Konten und Journalbuchungen, Export aller Dokumente, Standardbuchungen, für sich regelmässig wiederholende Buchungen und automatische, halbautomatische und manuelle MWST-Verbuchung.

Mehrwertsteuer
CASHBOOK unterstützt die Verarbeitung der MWST nach der Brutto- oder Nettomethode, sowie beider Methoden gemischt. Die vorgegebenen MWST-Sätze können jederzeit erweitert oder abgeändert werden. Durch Festlegen der Konten mit den entsprechenden MWST-Konten kann die Verarbeitung automatisiert werden.

Projektaufträge
Mit CASHBOOK besteht die Möglichkeit, Buchungen einem Projekt zuzuordnen, wobei Projektnummern und Namen beliebig vergeben werden können. Diese Funktion ermöglicht es, zusammengehörende Buchungen für weitere Auswertungen zu verwenden.

Einzelplatz- oder Netzwerk-Version
CASHBOOK kann als Einplatz-Version eingesetzt werden, ist aber auch als netzwerkfähige Version erhältlich. Ebenso ist es möglich das Programm auf eine Debitor/Kreditorbuchhaltung oder auf weitere kundenspezifische Anwendungen auszubauen.

Integrierte Suchfunktion
Die vielseitige Suchfunktion im Journal erlaubt es nach verschiedensten Kriterien zu suchen und Journalteile nach gleichen Beträgen, Journaltexten, Konten etc. zusammenzustellen, zu exportieren oder zu drucken.

Rechner und Betriebssystem

  • Apple PowerMac mit min. 100 MHz
  • System 7.x, 8.x oder 9.x (OS X in Vorbereitung)
  • Freier Arbeitsspeicher >32MB
  • Freier Festplattenspeicher > 5 MB
  • Bildschirm mind. 14 Zoll, besser > 15 Zoll
  • Ab 60 MB freier Arbeitsspeicher empfehlen wir die Verwendung einer ca. 10 MB grossen RAM-Disk. (Einzustellen im Kontrollfeld «Speicher»)

Eine Verwendung von CASHBOOK auf einem Macintosh ohne PowerPC-Prozessor wird aus Geschwindigkeitsgründen nicht empfohlen.

Kontenplan

  • Freie Erstellung eines beliebigen Kontenplans, jederzeit erweiterbar
  • Musterkontenplan nach Käfer als Vorgabe
  • Anzahl Konten unlimitiert
  • Kontonummer alphanumerisch oder numerisch, max. 6 Stellen
  • Festlegung der dazugehörenden MWST-Konten
Einsatzgebiet

  • Mandantenfähige Finanzbuchhaltung für Betriebe, Vereine, Private, Schulungen, Treuhand
  • Spezialanwendungen
Kontenblatt

  • Kontenblatt für jedes im Kontenplan enthaltene Konto, darstell- und ausdruckbar
Projekt

  • Zur weiteren Auswertung können Buchungen einem Projekt zugeordnet werden
Das Kassenaufnahme-Protokoll.

 

Kassenaufnahmeprotokoll

  • Bestandesaufnahme für Barkonten mit 14 speicherbaren Kalkulationsformularen
Bilanz und Erfolgsrechnung

  • Jederzeit mit beliebigen Abgrenzungen darstellbar
  • Veränderungen durch Buchungen sind sofort ersichtlich
Mehrwertsteuer

  • Buchungen und Abrechnungen nach Brutto- oder Nettomethode
  • MWST-Buchungen können wahlweise auf den Rappen genau oder auf -.05 gerundet werden
  • Automatische, halbautomatische oder manuelle MWST-Verbuchung
Dateiorganisation

  • Nur eine Datei für alle Dokumente
  • Diverse Einstellungen für Datenspeicherung
Security

  • Zugriffsberechtigung mit Benutzerpasswort als «Administrator» oder nur «Journal» Benutzer
Such- und Sortierfunktion

  • Diverse Möglichkeiten zum Suchen, Sortieren und Zusammenstellen von Journalbuchungen
Import/Export

  • Überprüfung, ob sich eine Textdatei für den Import eignet oder nicht
  • Import von Einzelkonten, ganzen Kontenplänen und Journalbuchungen
  • Export von Kontenplan, Journal, Summenbilanz, Kontenblätter, Bilanz- und Erfolgsrechnung
  • Export von ausgewählten Journalbuchungen zur Weiterverarbeitung in Tabellenkalkulationen
  • Automatische Übernahme des Kontenplans zur Erstellung einer neuen Buchhaltung
Bezugsquelle

  • Fragen Sie Ihren Fachhändler nach CASHBOOK oder direkt beim Exklusivvertreter.
Programmierung

  • Entwickelt mit Helix Express
Für weitere Informationen:

PELE Computer
Bahnhofstrasse 47
4914 Roggwil
Tel.: 062 929 40 22
Fax: 062 929 32 48
e-mail: plerch@access.ch
Internet: www.pele.ch

 

Exklusivvertretungen:

  • Fibu CASHBOOK
  • Datenbank Helix Express
  • Barcode MacBARCODA
  • Barcode-Lesegerät
 Lieferumfang

  • 2 Programmdisketten oder 1 CD mit aktueller Version und ein leicht verständliches Benutzerhandbuch
  • Kassenaufnahmeprotokoll

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt Mythen-Post 2/02

Inserenten