Damit die Autofahrt für Kinder nicht zur Tortour wird

Nonstop ans Ferienziel – manchem ungeduldigen Vater ist dies sein Reisekonzept. Auf Kinder wirkt es sich fast so negativ aus wie Nachtfahrten: In einem Fall fehlt es an der notwendigen Bewegung, im anderen am ungestörten Schlaf. Ratsam ist deshalb, im Abstand von 2-3 Stunden Pausen einzulegen und genügend Zeit für die Bewegung im Freien zuzulassen. Eine gute, stressfreie Atmosphäre im Auto ist wichtig.

Reisen