Die Glas- und Steinwolle-Mafia hat ihr Geschäft fest im Griff

Kritik ist nach wie vor nötig, denn problematische Steinwolle wird trotz ihrer Nachteile immer noch zu Isolationszwecken eingesetzt.

 

Wenn die MitarbeiterInnen des Verkehrsamtes Schwyz später ins Schwitzen kommen, dann muss dies nicht verwundern.

Dass die Glas- und Steinwolle-Lobby ihr Geschäft fest im Griff hat, zeigt das aktuelle Beispiel des Verkehrsamts Schwyz. Wie schon bei den neuen Celfa-Bürogebäuden wurde auch hier mit berüchtigter Steinwolle (im Volksmund „Juck-Isolation“) isoliert. Über die gravierenden Nachteile können Sie sich im Internet unter www.mythen-post.org/ Stichwort Isolation informieren. Neuste Informationen zum KMF-Megaschwindel erfahren Sie in einer der nächsten Ausgaben. Wir bleiben für Sie am Ball!

 

Inhalt Mythen-Post 9/01

Isolation