Quelle: „rundumsbauen.at“

Der Internetseite http://www.rundumsbauen.at/baustoff/daemm/min_prod [Anmerkung: Dieser Link ist zwischenzeitlich nicht mehr aktiv] ist zu entnehmen:
„Dies [Anmerkung der Red.: gemeint ist der erhebliche Energieaufwand bei der Herstellung] gilt z.B. für die bekannten Steinwolle-Produkte, die aber noch zwei weitere gravierende Nachteile haben: zum einen die Lungengängigkeit der Glas- und Mineralfasern, ein vieldiskutiertes und abgeleugnetes Problem, das jedenfalls nach wie vor nicht stichhaltig aus der Welt geschafft werden konnte. Faktum ist auch der Gehalt an Phenolformaldehyd, je nach Produkt zwischen 3 und 12 %. Diese Chemikalie belastet bei der Herstellung [Anm.: …und auch danach] die Umwelt, im Brandfall entstehen giftige Gase.

 

Strafanzeige gegen einen Glaswollehersteller

Isolation