Foto-Archiv

Das Bild zeigt Urs Beeler (rechts) mit seinem Lieblingscousin Paul Betschart. Beide sind Jahrgang 1963 (Beeler Juni, Betschart November). Sie verbrachten in den Achtzigerjahren recht viel Zeit miteinander. (Die obige Aufnahme dürfte aus dem Jahre 1985 stammen).

Paul Betschart absolvierte das KV in Schwyz mit zweitbester Abschlussprüfung. Hätte er seine damalige Lehrstelle bei der Schwyzer Kantonalbank gehabt, wäre Platz 2 wohl automatisch Platz 1 gewesen…

Im März 1985 war Betschart treuer Reisebegleiter auf der legendären Aegypten-Reise
Ein wichtiger Charakterzug von ihm: ihn bringt nichts aus der Ruhe und er besitzt Nerven wie Drahtseile. Beeler: „Er würde in jedem Krisengebiet dieser Welt überleben.“
Paul ist ein wirklich flotter Mensch und einer der ganz wenigen, die heutzutage nicht dem Materialismus verfallen sind. Betschart besorgte in der zweiten Hälfte der Achtzigerjahre übrigens das Lektorat für Beeler und half beim Inpuls Verlag (Buchgeschäft) aktiv mit.
Heute arbeitet Paul Betschart als Sozialpädagoge im Kanton Zürich. Er lebt zusammen mit einer Lebenspartnerin, ist Vater einer erwachsene Tochter; 1 weiteres Kind ist (Stand Januar 2005) unterwegs.
PS: Mit Brille hat Cousin Paul übrigens eine unglaubliche Ähnlichkeit mit dem deutschen Publizisten und Fernsehmoderator Roger Willemsen!

 

Urs Beeler