Foto-Archiv

Urs Beeler fühlte sich in seinem Büro in der Alten Brauerei in Schwyz rundum wohl. Man sieht’s am zufriedenen Gesichtsausdruck. (Die schönen Aufnahmen stammen übrigens alle von seiner Gotte.)

 

Typisch schon damals die Hosenträger. Seit vielen Jahren ist Beeler Fan der Bundfalten-Jeansmodelle von Lee Coopermit schliessbaren Gesässtaschen (er kaufte damals prinzipiell keine Jeans anderer Hersteller!).

 

Beeler ist ein totaler Sammler und Kontrollfreak.

 

Hier bei der Führung des Kassenbuches, welches ihn Bert Engelbrecht lernte.

 

Die Bürotüre rechts war normalerweise offen und führte in die kleine Küche.

 

Hier nochmals mit den Kassenbuch. Später wurden die Buchungen in das Programm Cashbox von PELE Computer eingegeben.

Beeler selbst war von diesem Programm begeistert – und vom hervorragenden Support durch Peter Lerch. (Ebenso vom aktuellen Nachfolgeprogramm Cashbook, das lediglich den Nachteil hat, dass es etwas langsam ist. Dafür kann es wesentlich mehr als das alte Cashbox).

 

Urs Beeler