Schwarzweiss-Aufnahme von Bert Engelbrecht Ende der Achtzigerjahre

Die Aufnahme entstand im Winter. Beeler im typischen Parka. Ohne Brille. „Ohne die Arbeit an einem “verschissenen‘ Multitech-Monochrom-Bildschirm in den Jahren 1987-1990 käme ich vielleicht heute noch vielerorts ohne Brille über die Bühne“, sagt Beeler

Beeler hat aus der schlechten Bildschirm Erfahrung der Achtzigerjahre gelernt und ab 1990 nur noch auf absolute Top-Qualität gesetzt: Apple Portrait Monitor (mit der guten Hitachi-Monochrom-Röhre), Philipps Brilliance 109MP und seinen Bildschirm Top Favoriten: den HITACHI813ET Plus. Vom diesem HITACHI Produkt ist Beeler absolut begeistert: „Die Bildqualität dieses Monitor schlägt alles andere um Welten. Da können EIZO, Sony, Miro etc. zusammenpacken.“
Obiges Schwarzweiss-Bild wurde von Bert Engelbrecht mit einer Leica seines Vaters gemacht.

 

Urs Beeler