STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Eine Anfrage
Rockwool und Glasfasermatten

Samstag, 5. Juli 2003

Hallo,
wir haben bei unserem Dachgeschossausbau 1994 Rockwool und Glasfasermatten verwendet. Durch ein Gespräch mit einem Kollegen bin auf die möglichen gesundheitlichen Folgen aufmerksam geworden. Die Dämmaterialien liegen hinter Gipskarton- und Holzplatten.
Frage: Besteht eine konkrete Gesundheitsgefährdung - und wenn ja, wie kann man sich schützen ?
Gruss
Koroleski (E-Mail:
TKoroleski@aol.com)

 

Montag, 7. Juli 2003

Sehr geehrter Herr Koroleski
Sie finden zu diesem Thema praktisch sämtliche Informationen auf der Mythen-Post Homepage (inkl. Forum-Einträge).
Einen schönen Abend wünscht Ihnen
mit freundlichen Grüssen
Urs Beeler

PS: Wenn die KMFs nicht richtig abgedeckt sind, besteht nach Frau Dr. Hulda Clark ein potentielles Gesundheitsrisiko, siehe http://www.mythen-post.ch/datei_mp_4_03/keine_glasfasern_mp_4_03.htm

 
 

Isolation

klundgrmythenlogo