STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Vorsicht vor solchen "Sanften"
Josef Heini zum Mineralfaser-Krieg

Sonntag, 25. Mai 2003

Sehr geehrter Herr Beeler,
seit einiger Zeit besuche ich immer wieder mal die Homepage von Konrad Fischer. Durch meine Arbeit an historischen Häusern bin ich durch einen zufälligen Kontakt mit einem Kunsthandwerker auf seine Homepage aufmerksam geworden.
Seine Art, die Dinge anzugehen,wie jetzt auch Ihr Kampf haben mich schon ziemlich nachdenklich gemacht.
In den vergangenen 10 Jahren befasste ich mich mit den Prinzipien des Zusammenlebens von uns Menschen. (...) Nun, eines der Prinzipien, das sehr zuverlässig funktioniert, ist, "von mir ausgehend - zu mir zurückkehrend".
Wenn ich Druck ausübe, dann erzeuge ich immer auch Gegendruck. In der Physik haben wir das einmal gelernt. Anscheinend hat das nicht nur bei den Elementen seine Wirkung. Es kann nicht anders sein, als dass sie angeklagt werden, wenn sie anklagen. Es entspricht dem Gesetz der Natur. Wir haben probiert, natürlich in unserem persönlichen Umfeld, nicht mehr gegen etwas zu machen, sondern auf einer kooperierenden Basis auszuprobieren. [Anmerkung der Mythen-Post: Welch Tipp im Umgang mit der Sondermüll produzierenden Mineralfaserindustrie!!!] Das heisst nicht, dass ich zu allem einfach nur noch Ja sage (...). Es bedeutet ein Bewusstsein der Verbundenheit mit allem was lebt. [Anmerkung der Mythen-Post: Das ist ja seit Jahren unser Grundsatz.] Auch mit den Menschen, die "falsch denken und handeln". [Anmerkung der Mythen-Post: Wenn diese Menschen niemandem schaden, kann es einem ja egal sein. Wenn falsches Denken und Handeln jedoch gesundheitlichen und volkswirtschaftlichen Schaden anrichtet, hört der Spass auf!] Das Problem des konventionellen Bauens mit allen seinen bedenklichen Materialien ist eine eigentlich nur Ausdruck der menschlichen Unfähigkeit, miteinander zu kooperieren. [Anmerkung der Mythen-Post: Und was ist mit den falschen Mentalitäten, Verantwortungslosigkeit, Ignoranz und Ausrichtung des gesamtes Denkens und Handelns aufs Geld?] Ich denke, dass ein konfrontierender Weg immer langsamer und mühevoller ist. [Anmerkung der Mythen-Post: Deshalb wird er von den meisten Leuten auch gemieden!] Wir verschwenden unsere Zeit mit Kämpfen. Wir kämpfen gegen die Baulobby, gegen die Kriminellen, die Drögeler, die Religiösen, gegen Andersdenkende in Parteien und Interessenverbänden. Es gibt andere Möglichkeiten! Aber dafür braucht es unser Herz, unseren Intellekt und... unsere Nachbarn, unsere Freunde, die Andersdenkenden usw. [Anmerkung: Vorsicht vor solchen "Sanften", denn die Aggression, welche sich nicht selten dahinter aufbaut, ist nicht ohne!]
Ich weiss nicht so recht, ob ich das hier noch anfügen soll. Ich hatte die Gelegenheit die Prinzipien des Lebens erforschen zu können. (...) Die Yamagishi-Vereinigung bietet die Gelegenheit an, in einem einwöchigen Kurs [Anmerkung der Mythen-Post: So, jetzt sind wir offensichtlich dort angelangt, wo dieser E-Mail Schreiber hin wollte...?!] solche Themen, aber auch z.B. Rechthaben, gern und nicht gern, oder Wut, Diskriminierung, Besitz, usw. zu untersuchen.
Ich möcht ihnen damit keine Belehrungen weitergeben. Es sind nur meine Gedanken, mein Empfinden beim Lesen in Ihrem Werbetext für den Kampf für die gute Sache.
Mit freundlichen Grüssen
Josef Heini (E-Mail:
sepp.heini@tiscalinet.ch)
Winkelstr. 23
6022 Grosswangen




Isolation

klundgrmythenlogo