STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Ein Beispiel für unglaubliche Marketing-Dummheit und -Verantwortungslosigkeit
Bescheuertes Henkel-Marketing: Neu zwangsparfümiertes, allergieauslösendes Persil "Sensitive"!

Obwohl Duftstoffallergien und MCS-Erkrankungen auf dem Vormarsch sind, ist das Verhalten der Waschmittelindustrie grösstenteils von einer unglaublichen Ignoranz geprägt.
Aktuelles Beispiel dafür bietet die Firma Henkel. Seit Jahren wurde von Henkel in Deutschland und Österreich das unparfümierte Persil Sensitive angeboten. Dieses Waschmittel wurde - basierend auf den Informationen, die unserer Redaktion vorliegen - von vielen Allergikern gekauft. Was macht Henkel? Das neue Persil Sensitive wird - man glaubt es kaum - ebenfalls zwangsparfümiert. Und: Dieses neu zwangsparfümierte, allergieauslösende, unnötig das Immunsystem, die Haut, die Luft und das Abwasser belastende Persil Sensitive soll demnächst noch in den Schweizer Markt gelangen. [Anmerkung der Mythen-Post: Als ob es in der Schweiz nicht schon genug allergie- und MCS-verursachende Waschmittel gäbe!]
Wenn eine Zunahme allergischer und MCS-Erkrankungen zu verzeichnen ist, so müssten die Produkte verantwortungsbewusst dem Marktbedürfnis angepasst werden. Das wäre logisch! Nicht aber so die aktuelle Situation: Man wirft noch mehr zwangsparfümierte Waschmittel auf den Markt - damit noch mehr Menschen an Allergien und MCS erkranken?

Unverständlich ist das Verhalten von Henkel deshalb, weil dieser Grosskonzern durchaus weiss, wie man gute, haut- und immunsystemverträgliche Produkte herstellt
Vorbildlich hat Henkel nämlich die speziell entwickelte, unparfümierten MiniRisk Produkte-Gruppe entwickelt, verkauft diese Waschmittel aber ausschliesslich über den nicht gerade als sehr kundenfreundlich bekannten Internet-Store "LeShop" mit umständlicher Bestellabwicklung und vorgeschriebener Mindestbestellmenge.
Statt dafür zu sorgen, dass in sämtlichen Filialen von Coop, Migros, Pick Pay, Denner, Volg, Landi usw. die unparfümierten MiniRisk Produkte erhältlich sind, sorgt Henkel mit der Einführung des allergieauslösenden parfümierten neuen Henkel Sensitive dafür, dass Konsumenten durch das Wort "Sensitive" (das in der Praxis mit "parfümfrei" assoziiert wird) getäuscht werden. Mehr: man sorgt mit der unnötigen Zwangsparfümierung dafür, dass noch mehr Menschen an Allergien, Ekzemen, MCS etc. erkranken, Luft und Gewässer noch mehr unnötig mit Schadstoffen belastet werden.
Die Mythen-Post ruft deshalb einmal mehr zum Boykott sämtlicher parfümierter Produkte auf. Ihrer Gesundheit und der Umwelt zuliebe!



News

Waschen

klundgrmythenlogo