STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Hirnrissig: Henkel lanciert allergieauslösendes Waschmittel speziell für Allergiker
Henkel und sein neu zwangsparfümiertes, allergieverursachendes Persil Sensitive

Samstag, 21. August 2004

Hallo
Sie haben völlig recht wegen dem Scheiß-Persil-Sensitive. Weg damit. Ich bekomme nun den unverträglichen penetranten Gestank nicht mehr aus den Babysachen raus. Was mach ich denn nun? Ärgerlich sowas....
Alles Liebe noch.
Gruß
Leena (E-Mail: Leenasmile@aol.com)

 

Sonntag, 22. August 2004

Sehr geehrte Frau Leena
Tipp: Wäsche mehrmals (4-5x) mit unparfümiertem OMO Sensitive auswaschen! So wird sie wieder neutral. Fragen Sie bei Lever Fabergé in Ihrem Land nach, wo Sie OMO Sensitive beziehen können.
Mit freundlichen Grüssen
Urs Beeler

PS: Und nicht vergessen: bei Henkel reklamieren!!! NUR SO WIRD SICH ETWAS ÄNDERN!

 

Sonntag, 22. August 2004

Hallo
Vielen Dank für die superschnelle Antwort.
Ich hab mich natürlich bei Henkel beschwert. Es kamen da nur unsinnige Antworten. Dass es ausdrücklich mit Duft von den Allergikern gewünscht ist. [Anmerkung der Mythen-Post: Dass es von Allergikern "gewünscht" ist, ist kaum zu glauben bzw. anzunehmen. Standard-Begründung der Waschmittel-Lobby jedoch ist allgemein, zu behaupten, dass die Konsumenten dies so haben wollen.
Die Waschmittelindustrie bedient sich hier derselben Argumentationsweise wie die Zigarettenindustrie. Man stelle ja nur das her, was der Konsument wünsche. In einem Fall werden Raucher mit Zusatzstoffen abhängig gemacht. Im anderen Fall Konsumenten mit Parfüms an der Nase herumgeführt.] Einer Umfrage nach. Natürlich habe ich nachgefragt, wieviele sie denn befragt hätten (...)
Sie [die Auskunftsperson von Henkel] behaupte, wegen mangelndem Umsatz sei dies geändert worden. Dann argumentierte ich, dass es immer mehr Leute gibt, die auf Duftstoffe empfindlich reagieren. Darauf antwortete sie, dass dies nur ein paar Prozent seien. [Anmerkung der Mythen-Post: Dass die Zahl der Erkrankungen stark zunimmt, wird verschwiegen!]
Weiter sagte sie, dass seit die Rezeptur geändert wurde, sie damit höheren Umsatz hätten. [Anmerkung der Mythen-Post: Eine der heute üblichen Schutzbehauptungen resp. typischen Lügen der Waschmittelindustrie. Bei einer Zunahme von Duftstoffallergien und MCS kann die Nachfrage nach zwangsparfümierten Waschmitteln nämlich gar nicht steigen!!] (...)
Dazu folgendes: Da parfümierte Persil Sensitive gibt es erst kurz auf dem Markt. Ausserdem war es Aktion. Logisch dass die KonsumentInnen mehr einkauften, weil sie dachten, es sei (wie früher) ohne Duftstoffe, aber einfach günstiger im Angebot.
Das böse Erwachen kam dann ja erst zuhause.
Kurioserweise stinkt gerade das Persil Sensitive noch viel mehr als andere [zwangsparfümierte] Waschmittel. So, als ob jemand ein schlechtes Herrenparfüm in die Wäsche gekippt hätte... Keinesfalls mild. [Anmerkung der Mythen-Post: Wie vom Henkel-Marketing stereotyp behauptet wird.] und dann den Mist noch unter dem Siegel des Deutschen Allergiker Bundes vermarkten. [Anmerkung der Mythen-Post: Falls dies zutrifft - Konsumententäuschung ohne Ende. Leider läuft es in der Praxis so. Z.B. zwangsparfümiertes, allergieauslösendes Skip-Oekoplan Waschmittel bei Coop. Migros setzt mit seinen MIFA-Produkten sogar voll auf allergieauslösende Waschmittel! Ein MEGA-Skandal, der bis heute unbehelligt abläuft.]
Unnötig parfümiertes Persil Sensitive gerade für Allergiker anzubieten, ist eine Unverschämtheit. [Anmerkung der Mythen-Post: SO IST ES! ] Vor allem den Babys gegenüber, die hilflos sind, ist das herzlos. [Anmerkung der Mythen-Post: Man denke hier besonders auch an das speziell zwangsparfümierte, allergieauslösende Kinderwaschmittel Filetti von Henkel!!!]
Aber schau' mal in Testberichten nach. Da gibt es einige, die den Duft angeblich vermißt hätten. [Anmerkung der Mythen-Post: Thema "an-der-Nase-herumführen" und Sucht, vgl. oben! (Noch mit Unterstützung einer manipulierten Presse!)
Auf diese Weise wird die hirnrissige Zwangsparfümierung heutzutage begründet. Oft wird zusätzlich noch ein zwangsparfümierter Weichspüler verwendet und die Wäsche gleich DOPPELT parfümiert.] Aber wenn Du weiter ließt, dann wirst Du feststellen dass das nur Leute waren, die unempfindlich sind. selber keine Allergien haben und Duftstoffe vertragen. [Anmerkung der Mythen-Post: Dass Duftstoffallergien und MCS aufgrund der heutzutage betriebenen Zwangsparfümierung ganzer Produktegruppen zunehmen, wird verschwiegen!]
Warum schreiben die dann gerade einen Testbericht zu Persil Sensitive? [Anmerkung der Mythen-Post: Ein abgekartetes Spiel? Henkel ist Werbegrosskunde!] Nun haben sie ja ihren Scheißduft drin - und an die Bevölkerung, die auf duftstofffreie Produkte angewiesen ist, denkt gar keiner. Denn nur, wer nach Duftstoffen stinkt, ist ja wirklich sauber. [Anmerkung der Mythen-Post: EIN PRODUKT DER HEUTIGEN WERBUNG!!! Obwohl genau das Gegenteil war ist: Parfüms reinigen nämlich nicht - sie verschmutzen!] Man merkt schon wirklich, dass bei denen im Gehirn eine Reaktion abgelaufen ist - wegen einer Überdosis an Duft. [Anmerkung der Mythen-Post: Die heutzutage betriebenen Zwangsparfümierung führt dazu, dass das natürliche, sensible Geruchsempfinden geschädigt wird. - Aufdringliche Parfümierung zeigt übrigens auch einen seelischen Schaden an.]
Dass die [von Henkel] so einen Schwachsinn, denken, schreiben und reden... - denen geht's einfach zu gut. Aber irgendwann werden sie damit möglicherweise auch noch Probleme bekommen. [Anmerkung der Mythen-Post: So ist es. Aber so lange warten, bis das eintrifft? Warum nicht vorher vernünftig sein und mit der krankmachenden Zwangsparfümierung aufhören?]
Manchmal kommt es einem so vor, als wenn einige schon süchtig nach Duftstoffen sind. [Anmerkung der Mythen-Post: Das ist so. Dabei nimmt das natürliche Geruchsempfinden laufend ab. Ständig höhere Duftdosen sind nötig, um den gewünschten Effekt zu erzielen.]
Die haben z.B. in einen Gäste-WC, wo grad mal eine Person reinpaßt, zwei Raumduftvernebler drin und dann noch einen Duft-WC-Stein. [Anmerkung der Mythen-Post: Genau dieser Unsinn wird heutzutage betrieben.] Meine Mutter und meines Bruders Familie gehören auch zu solchen Leuten. Nicht mal, wenn sie uns kurz besuchen, können sie auf alle möglichen Düfte verzichten. Nicht mal für 20 Minuten. Das Baby schreit - weil's das nicht verträgt. Und dann verdrängen die Besucher einfach, dass man keine Duftstoffe verträgt - und sind noch enttäuscht, wenn das Baby weint... [Anmerkung der Mythen-Post: Genauso funktioniert es in der Praxis.] Ich vertrage Parfüms auch nicht - da drum kümmert sich keiner.
Interessanterweise wird weiter gelogen, dass sie gar kein Parfüm benutzen. [Anmerkung der Mythen-Post: Auch das ist typisch. Ob gelogen oder weil sie es gar nicht mehr riechen können, ist meist schwer auszumachen.] Ist echt nervig oder traurig. Besonders von einer Mutter. Und dann sind diejenigen, die das nicht vertragen, auch noch die Bösen. [Anmerkung der Mythen-Post: Genauso funktioniert es in der Praxis. Die Zwangsparfümierten fühlen sich von der berechtigten Kritik der Allergiker, MCSler, Parfümgegner betroffen und reagieren mit Unverständnis und Verärgerung.]
Wo kann man eigentlich Kontakte zu anderen Betroffenen finden? Gibt's irgendwo eine Ortsliste? Man lebt doch irgendwie etwas einsam. Was haben Sie privat für Erfahrungen gemacht?
Leena (E-Mail: Leenasmile@aol.com)

 

Montag, 23. August 2004

Sehr geehrte Frau Leena
Es ist so, wie Sie schreiben. Bei den Schweizer Grossverteilern z.B. sind praktisch in sämtlichen Filialen ausschliesslich zwangsparfümierte Waschmittel erhältlich. Stehen 20 "verschiedene" Waschmittel zur Wahl, wählt der Konsument im Grunde zwischen 20 unterschiedlichen Duftnoten - völliger Schwachsinn, aber so läuft es heute! Trotz Zunahme allergischer Erkrankungen, MCS und wachsender Umweltverschmutzung (Luft und Gewässer)!
Falls Henkel tatsächlich geschrieben hat, Parfüms würden von Allergikern gewünscht (!), dann ist das gelogen - oder die Henkel-Marketing-Abteilung ist zwischenzeitlich übergeschnappt und kann nicht mehr rational argumentieren...
Wer unbedingt ein zwangsparfümiertes, allergieauslösendes, unnötig das Immunsystem, die Haut, die Luft und die Gewässer belastendes Henkel-Waschmittel will, kann ja das "normale" Persil kaufen - dazu braucht es nicht extra noch ein neu allergieauslösendes, parfümiertes Persil "Sensitive"!
Richten Sie Henkel aus, dass diese Firma mit ihrem neu parfümierten Persil Sensitive die Konsumenten für dumm verkaufe und die Mythen-Post dazu nicht schweigen werde. (Henkel plant die Markteinführung von Persil Sensitive im Herbst in der Schweiz! - Als ob hierzulande KonsumentInnen auf diese übel riechende, allergieverursachende Waschmittel gewartet hätten!!)
Herzliche Grüsse
Urs Beeler

PS: Bleiben Sie am Ball. Sich wehren bringt Ehren!
Hier noch eine Kontaktadresse, siehe http://www.mcs-liga.ch/

 

News

Waschen

klundgrmythenlogo