STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Beispiel einer mangelhaften Lebensmittel-Produktionsqualitätskontrolle in der Schweiz
Coop Bio Italien-Dressing: von "gut" bis "manche Serien sind zum Wegwerfen!"

Freitag, 3. Dezember 2004

Unter der Bezeichnung Bio Italien-Dressing bietet Coop seit längerer Zeit schon eine Fertig-Salatsauce an. Diese weist seit Jahren geschmackliche resp. qualitative Schwankungen auf. Manche Serien waren/sind gut bis z.T. sogar sehr gut. Was die Firma Gautschi Spezialitäten, 3427 Utzenstorf, jedoch Ende November/anfangs Dezember 2004 produziert bzw. bei Coop in Kühlregalen steht, fällt total unter die Norm. Offensichtlich findet keine resp. nur eine ungenügende Qualiätskontrolle mehr statt. Oder der/die jeweilige (neue?) Saucen-Zubereiter(in) hat keine Ahnung bzw. vefügt über ein absolut verkümmertes Geschmacksempfinden.
"Wozu gibt es Rezepte?" fragen sich Konsumentinnen/Konsumenten zurecht. Derartige Geschmacksunterschiede, wie sie im November/Dezember bei den Bio Italien-Saucen von Coop festzustellen sind, haben mit "Unterschieden in den Rohstoffen" rein gar nichts mehr zu tun!
Die Bio Italien Dressing 5 dl, hergestellt von Gautschi Spezialitäten, 3427 Utzenstorf, mit Verkaufsdatum A "5.1.05" und Verbrauchsdatum "22.1.05" ist geschmacklich eine absolute Katastrophe; sie ist sogar so schlecht, dass man sie wegwerfen muss!
Ende November sind parallel noch kleine 75 ml Bio-Italien-Dressing Kübelchen im Verkauf, deren Inhalt geschmacklich in Ordnung ist. Diese Serie wurde jedoch durch eine geschmacklich unbefriedigende 75 ml Bio-Italien-Sauce abelöst mit den Daten "A19.1.05" und "B 5.2.05". Auffallend an dieser Dressing: sie erinnert geschmacklich an Papier!! Im Gegensatz zur Produktion "A13.1.05"/"B 30.1.04" ist die Farbe der Sauce auch viel heller.
Die Firma Gautschi bezeichnet sich selbst als "Spezialitäten-Firma". Was da aber in letzter Zeit z.T. an Saucen produziert wird, hat mit "Qualität", "gutem Geschmack" und "Spezialität" rein gar nichts zu tun - sondern mit dem Gegenteil!
Nochmals: Dass es möglich ist, gute Saucen herzustellen, hat Gautschi auch schon bewiesen. Aber was in den vergangenen Wochen z.T. an "Gepansche" geboten wurde/wird, gehört nicht in einen Coop-Markt, sondern als Ausschuss in den Müll.
Sünde ist es nicht, üble Salatsaucen zu vernichten, sondern aus guten Einzelzutaten schlechte und unappetitliche Dressings zusammenzubrauen. Und das noch unter der Bezeichnung "bio"!
Die Firma Gautschi hat zwei Möglichkeiten: Feinschmecker in der Herstellung zu beschäftigen, die etwas von Kochen verstehen und für die eine Produktion qualitativ einwandfreier Saucen eine Selbstverständlichkeit ist (Berufsstolz!); zumindest sollte eine gleichbleibende Qualität bzw. Produktionskontrolle gewährleistet sein - oder aber man nimmt in Kauf, dass Konsumentinnen und Konsumenten um Coop-Saucen aus dem Hause Gautschi künftig einen Riesenbogen machen.

[Anmerkung der Mythen-Post: Sollte bei obigen Salat-Fertigsaucen angeblich nur ein (zwei!) Produktionsfehler unterlaufen sein resp. künftige Serien verbessert werden, bitte wir Coop/den Hersteller uns dies mitzuteilen. E-Mail: redaktion@mythen-post.ch]

 

News

Konsumentenschutz

klundgrmythenlogo