STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2a item4a klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Eine Zuschrift
Ein anonymes Abgedicht auf Beelers Ende

item2

Vorbemerkung: Vor einigen Wochen erhielt die Mythen-Post obiges anonymes Schreiben mit Poststempel Schwyz

______

Der anonyme Schreiber schickt seit einiger Zeit Urs Beeler ähnlich lautende Gedichte zu.
Gedichttalent kann dem Unbekannten nicht abgestritten werden. Vor allem der Spruch: "Nicht Mythen-Post, nicht Dr. Kessler - Weder Tell noch der Vogt Gessler" ist originell konstruiert und fährt ein.
Ob die aktuellen Schwierigkeiten aber tatsächlich das Aus für Urs Beeler und die Mythen-Post bedeuten, steht noch keineswegs fest.
Am möglichen Untergang der Mythen-Post wäre übrigens nicht Beeler schuld, sondern es fehlte an Inserenten mit Charakter und Rückgrat. Dasselbe traf/trifft für die Abonnenten zu. Möglicherweise war/ist die Zeit für Beeler noch nicht reif.
Positiv kann jedoch festgestellt werden, dass Beeler im Talkessel Schwyz und darüber hinaus einiges Positives (Umweltschutz, Tierschutz, Baubiologie, Meinungs- und Pressefreiheit) erreicht hat - trotz aller Boykotte von negativ gesinnten Leuten, Neidern, Rückständigen usw. Und trotz herben Rückschlägen und Ausbombungen verfügt Beeler nach wie vor über treue Firmensponsoren und Sympathisanten. Wenn's im Moment leider auch noch nicht so viele sind, wie er bräuchte. Aber besser wenige, aber dafür gute!
Auf dem Irrweg ist der anonyme Gedichteschreiber jedoch mit dem Spruch, alle Christen seien in den Dreck gezogen worden. Das Gegenteil ist wahr!
Und dass Beelers Kritik "grundlos" erfolgt sei, stimmt ebenfalls nicht (wie man auf der Mythen-Post Homepage nachlesen kann.)

Leserbriefe 

News

klundgrmythenlogo