STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Zuschriften und Antworten
Forum Juli 2002

So schreiben Sie uns Ihre Meinung (es können auch Fotos und Zeichnungen eingeschickt werden):

  send

Die Namen aller Einsender sind der Redaktion bekannt, werden aber in der Regel abgekürzt zum Schutz vor Missbrauch.
Wir wählen Zuschriften an die Mythen-Post (sofern diese nicht als vertraulich oder persönlich gekennzeichnet sind) ganz oder auszugsweise für das Forum aus, wenn diese für die Öffentlichkeit von Interesse sind.

 


 

Erscheint der Beitrag zum Thema KMF?

Montag, 1. Juli 2002

Hallo Herr Beeler
Ich bin dran, das Dossier liegt zuvorderst. (...)
Gruss
T.G.

Montag, 1. Juli 2002

Sehr geehrter Herr G.
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Sie werden sehen, dass sich aus dem Thema eine spannende Geschichte machen lässt.
Mit herzlichen Grüssen
Urs Beeler


 

Bericht über Erwin Kessler

Dienstag, 2. Juli 2002

Guten Tag!
Ich finde Ihren "Humor"-Bericht in Ihrer Zeitung über den Herrn Erwin Kessler überhaupt nicht lustig! Traurig, das ein solch guter Mensch der Schweiz den Rücken zudreht, jedenfalls in Sachen Tierschutz. Ein Stück Schweiz geht verloren! Dies ist zurückzuführen auf die Medien, auf solche Zeitungen wie Ihre!
Ich hoffe, dass ich auch einmal das gleiche tun werde wie Erwin Kessler; er hat wirklich viel für die wehrlosen Geschöpfe erreicht!
Können Sie nicht einmal die Tierschützer (guten Menschen) mit Ihren dämlichen Berichten in Ruhe lassen?! So wie es scheint, haben Sie nichts Besseres zu tun, als berühmten Tierschützern auf der "Pelle" zu sitzen! Sehr bedauerlich.
Ich frage mich ernsthaft, was für eine dämliche Zeitung Sie haben.
MfG
M.Niederdorfer (Mail: tierschutz@bluemail.ch)

[Anmerkung der Mythen-Post: Da liegt offenbar ein grösseres Missverständnis vor. Seit jeher engagiert sich unsere Zeitschrift für den Tierschutz. Und Erwin Kessler und Urs Beeler sind seit vielen Jahren miteinander befreundet.]

 

Mittwoch, 3. Juli 2002

Hallo Erwin
Mit obiger Reaktion habe ich tatsächlich nicht gerechnet. Mein Humor wird offenbar vielerorts missverstanden. Zum Glück kennst Du mich besser, meiner lieber Gershon.
Herzliche Grüsse
Uri


 

Erfolg gegen Mineralisten

Freitag, 5. Juli 2002

Lieber Urs Beeler,
Tipp für Sie von Horst Böschen, hochaktiver Mann, Tel. 0049 30-4646-8036, dem Ihre Seiten gefallen haben: Sammelklage gegen Mineralfuzzis mit Niederlassung in USA durch erfolgsabhängiges RA-Gespann CH/USA. Man hat die dort schon mal besiegt. Fassen Sie die Schweizer Opfer zusammen und gehen Sie auf Schadensersatz/Schmerzensgeld. Kost nix und ärgert prächtig. Inkl. Medienwirbel. Böschen mal anrufen und sich weiter helfen lassen.
Schönes Wochenende aus dem Frankenland!
Ihr K.F.

[Anmerkung der Mythen-Post: Wir rufen alle Schweizerinnen und Schweizer, die negative Erfahrungen mit Glas- und Steinwolle gemacht haben auf, sich bei der Mythen-Post zu melden, damit wir obigen Vorschlag in die Tat umsetzen können. E-Mail: mail@mythen-post.ch]


 

Echo auf Artikel "Parfümieren bis zum Abwinken"

Samstag, 6. Juli 2002

Hallo,
habe gerade das Internet nach parfümfreier Kosmetik durchsucht und bin dabei auf Ihren interessanten Artikel gestoßen.
Es ist nicht nur die Eubos Pflege erhältlich, wo lediglich die blaue Seife ohne Parfüm ist - die Creme beinhaltet Parfüm.
Bei uns in Deutschland gibt es die Eucerin-Pflegeserie (ehemals Laceran): Duschöl Shampoo, Creme ohne Parfüm.
Was ich aber suche, sind Haargel, Haarfestiger oder Haarpflegespülungen ohne Parfüm. Oder aber auch Kosmetika zum Anpinseln ohne Parfüm, denn Puder, Rouge und Lippenstift beinhalten auch oft Duftstoffe - sofern überhaupt die Inhaltsstoffe angegeben sind. Bislang habe ich Haargel und Haarpflegespülung bei Spinnrad bezogen, nun sind die pleite (...)
Es ist gar nicht so einfach, parfümfreie Produkte zu erhalten. Mittlerweile gibt es sogar parfümierte Binden und Tempo´s. Die Suchergebnisse im Internet helfen auch wenig.
Mit freundlichem Gruß
Marita Bokelmann (E-Mail: MKBokel@sternpost.de)
Hamburg

 

Montag, 8. Juli 2002

Sehr geehrte Frau Bokelmann
Besten Dank für Ihre Anfrage. Fürs Haarewaschen eignet sich auch EUBOS flüssig blau. Darüber hinaus werden in Apotheken weitere parfümfreie Produkte angeboten. Wie gut bzw. verträglich die sind, können wir jedoch (von der Schweiz aus) nicht sagen. Das müssen Sie selber herausfinden. (Inhaltsstoffe können von Land zu Land variieren.)
Dass Produkte parfümfrei sind, ist ein entscheidender Punkt. Es gibt jedoch auch unparfümierte Produkte, die "untauglich" sind. So haben wir z.B. einen parfümfreien Vichy-Rasierschaum getestet, der mit seiner langen Inhaltsliste im Praxistest haushoch durchfiel.
Mit freundlichen Grüssen
Urs Beeler


 

Eine Pressemitteilung von Ingenieur und Architekt Konrad Fischer

Montag, 8. Juli 2002

An: 
MdB Michaele Hustedt
Mitglied des Deutschen Bundestages
Energiepolitische Sprecherin Bündnis 90/DIE GRÜNEN
Dorotheenstr. 101
D-10117 Berlin

Sehr geehrte Frau Hustedt,
die derzeitige Linie der von Ihnen und der Bundesregierung vertretenen Energiepolitik kann aus Sicht der Praxis die angekündigten Ziele nicht verwirklichen:
1. Die von der EnEV vorgeschriebenen Dämmmaßnahmen können aus technischen Gründen den Wärmeabfluß aus Gebäuden nicht verhindern, sondern erzeugen schwere Bau- und Gesundheitsschäden. Davon wurde übrigens jüngst in "Globus" in der ARD und auf dem Bonner Energiespar-Seminar des Deutschen Nationalkomitees Denkmalschutz berichtet, wo unsere Gruppe die schockierenden technischen und hygienischen Zusammenhänge darstellen konnte. Weitere bundesweite Medienaktionen und Fortbildungsveranstaltungen zum Thema sind derzeit in Planung.

 2. Die Stromerzeugung aus Sonne und Wind vermag den CO2-Ausstoß in keiner Weise zu verringern. Der "Ökotechnik" fehlen mangels Energiedichte und Versorgungssicherheit leider die Voraussetzungen zur wirtschaftlichen und ökologisch sinnvollen Stromerzeugung.
3. (...)
Da ich annehme, daß Ihnen unzureichende bzw. einseitig gefilterte Informationen vorliegen, bin ich bei Interesse gerne bereit, o.g. Aussagen mit glaubhaften Belegen weiter zu erläutern.
Mit freundlichem Gruß
Konrad Fischer (E-Mail: konrad-fischer@t-online.de)
Dipl.-Ing. Architekt BYAK
Vorsitzender des Beirats für Denkmalerhaltung der
Deutschen Burgenvereinigung DBV e.V.
Initiator des Arbeitskreises Gesundes Haus AGH
Mitglied der Waldbauernvereinigung Lichtenfels-Staffelstein e.V.
Mitglied im Bund Naturschutz Bayern e.V.


 

Waschen und Allergiker

Donnerstag, 18. Juli 2002

Liebe Mythen-Post
Wir sind ein kleines Unternehmen, welches unter anderem ein Waschsystem aus Deutschland vertreibt, welches ohne Duftstoffe, Seifen und ohne chemische Zusätze auskommt [Anmerkung: Wie soll das denn funktionieren?]. Wie wir auf Eurer Homepage sehen konnten, ist dies ein Thema, mit welchem Ihr Euch stark auseinandersetzt.
Es würde uns freuen, wenn wir uns zu dieser Thematik im Generellen und zu unserer Lösung im Einzelnen einmal ein wenig austauschen könnten. Sie erreichen mich unter 056 493.09.00 oder unter Natel 079 408 77 17.
Auf Ihre Kontaktaufnahme freue ich mich schon heute.
Mit freundlichen Grüssen
Lavida GmbH
Markus Kratzer (Mail: kratzer@lavida.ch)

Lavida GmbH
Täfernstrasse 3
CH-5405 Baden-Dättwil
Phone: +41 56 493.09.00
Fax: +41 56 493.09.10
Mail: kratzer@lavida.ch
Internet: www.lavida.ch


 

Inserat erschienen

Donnerstag, 18. Juli 2002

Sehr geehrter Herr Schifferle
Wie versprochen ist das Inserat in der Mythen-Post erschienen. Der Abonnenten- und Kundenversand ist erfolgt. Ich habe jedoch bis auf 2 Ex. sämtliche Belegexemplare fortgeschmissen, weil es beim Papier Probleme mit dem (Kreide-)Strich gab. Erst danach kam mir in den Sinn, dass ich Ihnen noch 10 Ex. versprochen hatte. Ich hoffe, Sie sind mir nicht böse.
Die gesamte Ausgabe ist neu als PDF abrufbar unter http://www.mythen-post.ch/pdfs/mp602.pdf
Ihr Inserat befindet sich auf Seite 25.
Leider ist zur Zeit nur diese (von meinem Provider extern hochgeladene) PDF-Datei abrufbar.
Einen schönen Abend wünscht Ihnen
mit herzlichen Grüssen
Urs Beeler

 

Donnerstag, 18. Juli 2002

Sehr geehrter Herr Beeler
Herzlichen Dank für das xy-Inserat in Ihrer Zeitung. Ich habe es gesehen, indem ich unter http://www.search.ch nach MCS-Liga suchte.
Das wegen den Zeitungsexemplaren ist schon gut, ich kann ja diese Internetseite ausdrucken.
Nochmals Dank und auch Ihnen ein schönes Wochenende
Christian Schifferle (Mail: c.schiffer@bluemail.ch) MCS-Liga Schweiz


 

Schallkompensation

19. Juli 2002

Sehr geehrte Damen und Herren,
können Sie mir Kontaktadressen von Firmen oder Instituten nennen, die sich mit "Schall wird gelöscht" befassen?
Wie jede Art von Schall besteht Lärm aus periodischen und aperiodischen Schwankungen des atmosphärischen Drucks, die sich in der Form von Wellen von der Quelle zum Ohr fortpflanzen. Sie sind durch ihre Wellenlänge (oder Frequenz), ihre Amplitude und ihre Phase definiert. Erzeugt man aus einem gegebenen Signal eine Welle derselben Frequenz und Amplitude, aber mit einer um 180° verschobenen Phase, so annullieren sich die beiden Wellenzüge. Ein positiver Schalldruck wird also zu jedem Zeitpunkt mit einem identischen, aber negativen Schalldruck überlagert: dies hat zur Folge, dass beide Signale ausgelöscht werden.
Für Ihre Bemühungen vielen Dank im voraus.
Freundliche Grüße
R.Mackert (Mail: H.A.Mackert@t-online.de), Rückantwort (Mail: 095143504-0001@T-Online.de)

 

Samstag, 20. Juli 2002

Sehr geehrte Frau Mackert
Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ein interessantes Thema, mit dem wir uns auch schon beschäftigt haben. Leider sind uns keine entsprechenden Firmen bekannt, die solche Geräte herstellen.
Die Neue Zürcher Zeitung hat zu diesem Thema vor Jahren einen Beitrag publiziert. Möglicherweise können die Ihnen weiterhelfen.
Mit freundlichen Grüssen
Urs Beeler


 

Problem mit PDF

Mittwoch, 17. Juli 2002

Hallo Erwin
Habe versucht, ein Interview mit Konrad Fischer als PDF unter http://www.mythen-post.ch/archiv_uebersicht/archiv_mp_6_02.htm zu plazieren, aber es funktioniert nicht. Die PDF-Datei geht wie auch die Mythen-Post 6/02 nur im "Trockentest" (Browser-Vorschau). Wo könnte das Problem Deiner Meinung nach liegen?
Besten Dank für Deine technische Hilfe!
Herzliche Grüsse
Urs

PS: Klickt man auf den Fischer-PDF-Link, kommen lediglich leere Seiten und bei der Mythen-Post 6/02 lauter Fehlermeldungen.

 

Donnerstag, 18. Juli 2002

Keine Ahnung. Hatte dieses Problem noch nie.
Gruss
E.K.

 

Donnerstag, 18. Juli 2002

Sehr geehrter Herr Donner
Ich beziehe mich auf das heutige Tel.-Gespräch mit Herrn Waldegg. Das Problem scheint darin zu bestehen, dass der Site-Editor von FileMaker xy das PDF-Format nicht korrekt erkennt oder beim Zusammenstellen im Site-Editor irgendwie beschädigt (?).
Unserem Provider habe ich die Mythen-Post 6/02 als PDF-Datei per E-Mail zugestellt. Danach hat er die Datei mit seinem FTP-Programm auf den Server geladen, ich habe zu dieser PDF-Datei einen Link gesetzt - und es funktioniert, siehe http://www.mythen-post.ch/pdfs/mp602.pdf
Hingegen geht die von FileMaker xy aus abgelegte PDF-Datei nicht.
Gibt es einen Trick, wie ich PDF-Dateien trotzdem zum Server schicken kann?
Gerne erwarte ich Ihre Nachricht.
Mit freundlichen Grüssen
Urs Beeler

[Anmerkung: Auf diese Anfrage bekamen wir keine Antwort. Wollte oder konnte man nicht helfen?]

 

Donnerstag, 18. Juli 2002

Guten Tag Herr Beeler
Ich kann die PDF-Datei abspeichern und ohne Probleme öffnen. Will ich sie über die Homepage öffnen, geht es nicht. Ich empfehle Ihnen die PDF-Datei mittels FTP-Programm hochzuladen und nicht mit FileMaker. Im weiteren können Sie den direkten Pfad der PDF-Datei auch im Browser erfassen und aufrufen, so sehen Sie, ob es funktioniert.
Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.
Mit freundlichen Grüssen
I.S.

 

Weitere Frage zu PDFs ablegen

Freitag, 19. Juli 2002

Sehr geehrter Herr S.
Der Site-Editor von xy scheint das PDF-Format nicht zu erkennen bzw. beim Zusammenstellen im Site-Editor zu beschädigen (?).
Die von Herrn M. auf den Server geladene Mythen-Post 6/02 im PDF-Format funktioniert tadellos, siehe http://www.mythen-post.ch/pdfs/mp602.pdf
(...)
Netscape verfügt mit dem integrierten Composer über eine FTP-Funktion. Darf man die nehmen? Folgende Unsicherheit: (...)
Zum voraus vielen Dank für Ihre Nachricht!
Mit freundlichen Grüssen
Urs Beeler

 

Freitag, 19. Juli 2002

Guten Tag Herr Beeler
Mit dem Netscape Composer haben wir keine Erfahrungen und können oder möchten Ihnen keine Entscheidung weitergeben. Falls Sie es trotzdem versuchen, empfehle ich Ihnen zuerst eine Kopie vom gesamten Web zu machen und in ein separates Verzeichnis zu speichern. Wie Herr M. erwähnt hat, empfehlen wir Ihnen den WS_FTP Pro zu installieren, diesen erhalten Sie auf diversen "einschlägigen Seiten" zum Herunterladen, z.B. http://www.filesearching.com/cgi-bin/s?q=WS%20FTP%20Pro&t=f
(...)
Ich hoffe, Sie können die Lösung mit den gelieferten Antworten entsprechend anstreben.
Mit freundlichen Grüssen
I.S.

 

Freitag, 19. Juli 2002

Sehr geehrter Herr Donner
Habe von Ihnen noch immer keine Antwort erhalten, wieso man aus FileMaker xy keine PDFs korrekt auf den Server ablegen kann. Kennen Sie eine geeignete FTP-Software, mit der das von meinem System aus möglich ist?
Mit freundlichen Grüssen
Urs Beeler

PS: Bitte Herrn Waldegg beiziehen. Habe ihm gestern bereits am Telefon die Sache ausführlich geschildert.

[Donner und Waldegg von FileMaker.de antworteten auf die Anfrage der Mythen-Post nicht, also ging das Nachhaken weiter...]

 

Sonntag, 21. Juli 2002

Sehr geehrter Herr Valentin
Wieso kann man aus FileMaker xy keine PDFs korrekt auf den Server ablegen? Gibt es ev. eine separate FTP-Software, mit der das möglich ist? Oder muss man FileMaker xy ausser Dienst stellen?
Besten Dank für die Beantwortung meiner Anfrage!
Mit freundlichen Grüssen
Urs Beeler

 

Montag, 22. Juli 2202

Sehr geehrter Herr Beeler
Das Produkt (...) wurde von uns vor 1,5 Jahren eingestellt, da eine Programmierung auf neue Technologien nur unverhältnismäßig teuer geworden wäre und es zuviele gute Mitbewerbsprodukte auf dem Markt waren. Wir entschieden auch, dass wir eine Datenbank-Firma sind und nicht eine Firma für Tools zu Erstellung von Webseiten.
(...)
Mit freundlichen Grüßen
Michael Valentin (E-Mail: michael_valentin@filemaker.com)
System Engineer
FileMaker GmbH
Carl-von-Linde-Str. 38
85716 Unterschleißheim

 

Schwyz, den 22. Juli 2202

Sehr geehrter Herr Valentin
Vielen Dank für Ihre offene Antwort. Es ist genauso, wie Sie sagen. Ein Umstieg auf (...) ist geplant. Ich hoffe, dass der Import von xy-Dateien problemlos klappt.
Mit freundlichen Grüssen
Urs Beeler


 

Anfrage betr. Kochjacken

Sonntag, 21. Juli 2002

Sehr geehrter Herr Kirsch (Mail: Jeankirsch001@aol.com)
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Bitte kontaktieren Sie betr. Kochjacken Herrn Franz Müller, Müller Berufs- und Freizeitbekleidung, Seewen, Tel. 041 810 08 38, Fax 041 810 08 28.
Mit freundlichen Grüssen
Urs Beeler


 

PDFs funktionieren jetzt!

Donnerstag, 25. Juli 2002

Lieber Herr Fischer
Eine gute Nachricht: Die PDFs funktionieren jetzt! Es brauchte eine zusätzliche Software.
Ihr Interview ist ab sofort aufgeschaltet unter http://www.mythen-post.ch/pdfs/interviewkonradfischer.pdf
Herzliche Grüsse
Urs Beeler

 

Donnerstag, 25. Juli 2002
Danke recht schön. Auf daß die Dämmopfer weiter aufwachen... herzlichst kf

 


Forum Jahr 2002

klundgrmythenlogo