STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Diskussionsforum
Meinungen zum Thema Wirtschaft

"Überall gibt es Leute, die plappern, dass es unserer Wirtschaft schlecht gehe, weil die Schweiz nicht im EWR bzw. der EU sei. Das ist doch Chabis! Haben die Deutschen oder Engländer etwa weniger Arbeitslose als wir? Geht es ihnen besser?"

"Die Medien verkündeten: 'Wir befinden uns in einer schweren Rezession. Und der Tiefpunkt ist noch nicht erreicht.' Was machten die Leute? Alle sprachen von Rezession und fingen an zu sparen. Später sagten die Medien: 'Es geht wirtschaftlich aufwärts!' Was machen die Leute? Sie sagten, es gehe aufwärts."

"Das Problem ist, dass in unserer heutigen Wirtschaft die Leute Arbeit nicht aus Freude, sondern aus reinem Erwerbszwang verrichten. Zufriedenheit jedoch setzt Spass voraus. Jeder sollte einen Beruf haben, der ihm Freude macht."

"Jeder muss irgendwie den Tag durchbringen. Also sollte das Ziel sein, das Hobby zum Beruf zu machen. Wer so arbeitet, merkt gar nicht, dass er arbeitet. Darüber hinaus verdient er auch noch Geld."

"Vielen Leuten fehlt die Motivation. Sie 'büezen' nur, um sich nachher etwas leisten zu können. Deshalb ist auch die Atmosphäre in vielen Betrieben so miserabel."

"Es ist viel schöner, in einem Kleinbetrieb zu arbeiten. Man sieht, was man geleistet hat und kennt die Kollegen. Das Zwischenmenschliche ist eher intakt. In einem Grossbetrieb ist jeder nur noch eine Nummer."

"Was ist der Sinn des Wirtschaftens? Er sollte darin bestehen, unser Land schön und wohnlich zu machen."

"Unsere Jugend sieht die Notwendigkeit der Arbeit, des Fleissigseins nicht mehr. Früher galt die Schweiz als das fleissigste Land Europas."

"Ein Problem in unserer Wirtschaft ist die fehlende Mitbestimmung. Entscheidungen werden nur von oben getroffen. Der Arbeiter wird vom Entscheidungsprozess ausgeschlossen. Wer gute Ideen hat, sollte auch die Möglichkeit bekommen, sie zu verwirklichen. Es spielt doch keine Rolle, ob ein Vorschlag von einem Magaziner oder dem Generaldirektor kommt. Was zählt ist die gute Idee - und dass man sie realisiert!"

"Mit kalter Berechnung und Geld allein als Motivationsfaktor kann eine Wirtschaft langfristig nicht funktionieren."

"Wenn jeder Mensch eine echte Chance bekäme, seine Motivation wäre eine ganz andere!"

"Überall wird rationalisiert. Immer mehr Leute stehen auf der Strasse. Trotzdem gibt es Branchen, die über fehlendes Personal klagen. Wieso das?"

"Jedes Land, das seines handwerklichen Know Hows verlustig geht, verliert letztlich seine Unabhängigkeit. Aus diesem Grund bildet die Erhaltung des kleinen und mittleren Gewerbes in der Schweiz das A und O."
 

Diskussionsforum

klundgrmythenlogo