STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Wenn bereits Ungeborene zu Opfern werden
Rauchen und Schwangerschaft


Dass Rauchen schädlich ist, bestreiten heute auch die Raucher selber nicht mehr. Was aber von vielen Rauchern immer noch in Frage gestellt wird, ist, dass sie mit dem Rauchen auch anderen schaden. Keine Möglichkeit, dem Rauch aus zweiter Hand auszuweichen, haben Ungeborene von rauchenden Müttern oder Vätern. Schwangere wurden immer vor dem Tabakkonsum gewarnt. Das Kind kommt über den mütterlichen Blutkreislauf mit Substanzen im Rauch in Kontakt, erhält weniger Sauerstoff und ist dem Kohlenmonoxid ausgesetzt. Fehlgeburten, niedriges Geburtsgewicht und andere Komplikationen Neugeborener werden mit dem Tabakgenuss der Mütter in Verbindung gebracht.
Einen grossen Einfluss hat das Rauchen auf den plötzlichen Kindstod. Rauchen während der Schwangerschaft erhöht das Risiko für das Kind um das Dreifache.


Anti-Raucher-Kampagne

klundgrmythenlogo