STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Bedenklich
150 Tonnen PCB-Altlast

Mensch und Umwelt werden noch immer durch das seit Jahren verbotene PCB gefährdet.
Polychlorierte Biphenyle (PCB) sind schwer abbaubar und reichern sich über die Nahrungskette im Fettgewebe von Mensch und Tier an. Man geht davon aus, dass der Fischotter deshalb in der Schweiz ausgestorben ist. Ein erstes PCB-Verbot wurde erst 1972 für offene Systeme erlassen und 1986 auf geschlossene Anwendungen ausgeweitet.
PCB wurden seit 1930 in Transformatoren und Kondensatoren sowie als Rostschutz und als Weichmacher in Fugendichtungen bei Gebäuden eingesetzt. Das Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft (BUWAL) rechnet mit einer Altlast von ca. 150 Tonnen, die als Sondermüll entsorgt werden müssen.

Inhalt Heft 12/2000
Umweltschutz

klundgrmythenlogo