STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Ergebnisse von Oeko-Test
Was Frauen zum Thema Nagellack wissen sollten...

Dass Ausschlag im Gesicht, auf den Wangen und am Augenlid durch Nagellack verursacht werden, ist zunächst nicht besonders naheliegend. Doch 80% aller durch Nagellack verursachten Hautveränderungen betreffen das Gesicht. Der Grund: Hände und Finger berühren im Laufe eines Tages sehr häufig das Gesicht - meist ohne, dass man es überhaupt registriert.

Ursache oft erst nach Jahren erkannt
Da der Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung nur schwer nachvollziehbar ist, brauchen Frauen oft Jahre, um zu erkennen, dass der Nagellack die Ursache ihres Leidens ist.

Was steckt im Nagellack?
In Nagellacks findet man z.B. den aromatischen Kohlenwasserstoff Toluol. Schon bei geringen Konzentrationen der Chemikalie können Schwäche, Verwirrtheit oder Müdigkeit auftreten. Ärzte warnen davor, sie längere Zeit einzuatmen, da Nieren und Nervensystem geschädigt werden können.
In manchen Produkten steckt ausserdem der stark Allergien auslösende UV-Filter Benzophenon-3, auch Oxybenzon genannt. Hinzu kommen Farbstoffe, die krebsverdächtige aromatische Amine enthalten.

 

Inhalt Mythen-Post 12/01

Konsumentenschutz

klundgrmythenlogo