STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2a item4a klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Für Konsumenten, die gar nicht wissen, was sie sich eigentlich erwerben
Kaufen Sie immer noch überflüssige WC-Steine?

item2

Das Geld für solche Produkte kann sich jeder sparen.

Gerade hinter den Plastikgittern, in denen die Steine stecken, lagert sich Kalk ab. Künstliche Moschusverbindungen (berüchtigte Allergieauslöser!), die verwendet werden, belasten das Abwasser und reichern sich auf diesem Weg in der Umwelt an. Sie wurden sogar schon in der Muttermilch und in Fischen nachgewiesen.
Dass die WC-Steine schlechten Geruch überdecken sollen, spricht weiter gegen sie, denn damit wird Hygiene nur vorgegaukelt. Ein gut geputztes Klo dagegen riecht überhaupt nicht und braucht daher auch keinen "Duftverbesserer".

Nützen nichts, sondern schaden nur
Toilettensteine sollen den Wasserfilm auf den Toilettenoberflächen ablaufen lassen und so verhindern, dass sich Kalk ablagert. Tatsächlich aber können die freigesetzten Wirkstoffe gar nicht alle Stellen des Klos erreichen. Deshalb muss ohnehin geputzt werden.
Fazit: WC-Steine sind schlichtweg überflüssig. Sie riechen schlecht und schaden der Umwelt. Putzen ist nicht nur billiger, sondern auch noch besser, weil die mechanischen Kräfte der WC-Bürste den Schmutz wirklich beseitigen.


 

Inhalt Mythen-Post 1/03

Konsumentenschutz

klundgrmythenlogo