STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Wichtig für das Wohlbefinden
Frische Raumluft - gesundes Wohnen

Die Raumluft wird durch Personen, die sich in einem Raum aufhalten oder durch Prozesse, die in einem Raum stattfinden, mit Schadstoffen belastet und mit Feuchtigkeit angereichert. Schlechte Luft und Feuchtigkeit nehmen mit der Anzahl anwesender Personen und/oder chemischer oder physikalischer Prozesse zu.
Durch Lüften vermindert man die Feuchtigkeit und die Schadstoffkonzentration, vorausgesetzt, die Aussenluft ist sauber.

Schlüssel zur Gesundheit
Menschen und Heimtiere belasten die Raumluft mit durch die Atmung verbrauchter Luft und durch ihre Ausdünstung.
Durch Parfüms (in Abwaschmittel, Waschmittel, Weichspüler, Deos, Shampoos, Rasierschaum, Putz- und Reinigungsmittel, Kosmetika usw.), Rauchen, Betrieb von Cheminées usw. wird die Raumluft zusätzlich mit Geruchsstoffen belastet; diese können bekanntermassen Allergien auslösen.

Ziel: Geruchsneutralität
Mittels Lüften gilt es die Konzentration der Geruchsstoffe so niedrig zu halten, dass sie nicht wahrnehmbar sind und die relative Raumfeuchtigkeit in den zulässigen Grenzen bleibt.
Indem mittels Lüften z.B. von Küchen und Sanitärräumen Gerüche, Wärme, Feuchtigkeit und Fettpartikel beseitigt werden, erhöht sich das Wohlbefinden der Menschen und es werden hygienische Zustände bewahr
t.

 

Gesundheit

klundgrmythenlogo