STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Knirschen mit den Zähnen, Zappeln mit den Beinen
Raucher schlafen unruhig

Wer sich eines gesunden, erholsamen Schlafes erfreuen will, sollte auf die Zigarette verzichten. Nach einer kanadischen Studie haben Raucher einen unruhigen Schlaf: sie beissen die Zähne kräftig aufeinander, so dass am Morgen oft die Kiefer schmerzen, und bewegen rhythmisch ihre Beine. Die Qualität des Schlafes ist also beeinträchtigt, nicht aber die Dauer. Eine Umfrage an über zweitausend Personen zeigte, dass Raucher durchschnittlich ebenso lang schlafen wie Nichtraucher.
Warum Raucher unruhig schlafen, bleibt unklar. Ist es der nächtliche Nikotinentzug? Ist es die Persönlichkeit? Der gestresste Typ ist bei Rauchern häufiger anzutreffen. Auch eine gründliche Untersuchung von sechzig unruhigen Schläfern - Rauchern und Nichtrauchern - in einem kanadischen Schlaflabor vermochte die Ursachen nicht genauer zu ergründen.
Unruhiger Schlaf gehört sicher nicht zu den hauptsächlichen Gefahren des Rauchens. Es gibt viel gewichtigere Gründe, damit aufzuhören. Immerhin zeigt die kanadische Studie, dass die Liste der schädlichen Auswirkungen des Rauchens auch heute noch nicht abgeschlossen ist. (asp)

 


Anti-Raucher-Kampagne

klundgrmythenlogo