STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Vorsicht vor Nervengiften
Elektroverdampfer gehören verbannt!

Bereits im Jahre 1997 berichtete die Mythen-Post über die gesundheitsschädigenden Nervengifte in Elektroverdampfern.
Obwohl Konsumentenschutz-Organisationen seit Jahren vor diesen Geräten warnen, sind sie immer noch im Handel. Auch in der Region Schwyz, so z.B. bei Migros, Coop, MythenDrogerie, Drogerie Imlig (alle Filialen), Axen-Drogerie usw.
Es ist nicht nachvollziehbar, wieso Elektroverdampfer mit Nervengiften von diesen Geschäften weiter verkauft werden. Wo bleibt die Verantwortung?
Einige der genannten Firmen brüsten sich damit, ökologische Produkte, homöopathische Mittel etc. "für die Gesundheit der Menschen" anzubieten. Parallel dazu verkaufen diese Geschäfte aber auch viele umwelt- und gesundheitsgefährdende Artikel wie die erwähnten Elektroverdampfer. Wie verträgt sich das?
Meiden Sie als Konsument potentiell gesundheitsschädigende Produkte! Machen Sie das Verkaufspersonal (das vielfach schlecht informiert ist) darauf aufmerksam, dass die erwähnten Artikel nicht in das Sortiment eines verantwortungsbewussten Geschäfts gehören.


 

Konsumentenschutz

klundgrmythenlogo