STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Negative Zeiterscheinung
Parfüm-Invasion

In den Städten stinkt's heute überall nach Parfüm. Frische, saubere, neutrale Luft ist praktisch nirgends mehr einzuatmen.

Auslöser von Allergien und MCS
Heutige Deos, Parfüms, Rasierwasser, Waschmittel, Weichspüler usw. beinhalten gesundheitlich bedenkliche Duftstoffe, welche oft Auslöser von Allergien und immer Tricker von MCS sind.

Parfüme "kleben" in der Luft
Manche Parfüms sind äusserst aggressiv. Ein Beispiel: Eine Frau mit einem sehr starken Parfüm steigt ein Treppenhaus hinauf. Je nach Luftzirkulation ist dieses Parfüm noch 1 oder 2 Stunden später nach diesem Besuch zu riechen Es "klebt" regelrecht in der Luft..

Ein lukrativer Markt
Die Herstellung von Parfüms (Inhaltsstoffe/Verpackung) ist verhältnismässig billig. Umso mehr Geld kann in die Werbung investiert werden, um ein im Grunde unnötiges Produkt zu vermarkten.

Naturgesetz wird ausser Kraft gesetzt
In der Natur entscheiden Gerüche über Sympathie oder Antipathie. Geruchsstoffe spielen speziell bei der Partnerwahl eine sehr wichtige Rolle. Diese Naturgesetze werden heutzutage mit synthetischen Duftstoffen künstlich ausser Kraft gesetzt! "Künstliche Duftstoffe sind nicht ehrlich. Dem Gegenüber wird etwas vorgegaukelt", bringt es ein Forscher auf den Punkt.
Wieder einmal findet eine Fehlentwicklung statt, die wohl erst, wenn sie ihren Höhepunkt erreicht hat, korrigiert wird.

 

Parfüm (als Allergieauslöser)

klundgrmythenlogo