STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Heutzutage "normal"
Werbelügen der Hygienemittelindustrie

Lügen in der Werbung ist heutzutage institutionalisiert, es fällt den meisten nicht einmal mehr auf.
"Brise Duft" von Johnson und andere "Lufterfrischer" werden angeboten. Bereits die Bezeichnung Lufterfrischer ist ein Schwindel, weil diese Produkte nämlich genau das Gegenteil bewirken. Geruch wird einfach durch den Duft problematischer chemischer Substanzen überlagert. Gereinigt bzw, erfrischt wird nichts (nur suggeriert).
Oder "WC-Ente verdient Ihr Vertrauen". Ein einziger Schwindel, wenn man weiss, welcher Chemikaliencocktail in diesem Produkt steckt. Der übliche Trick: eine hohe Parfümdosis, die dem Anwender Hygiene vorgaukeln soll.
Warum erfahren Sie als Konsument davon nichts? Ganz einfach: Weil die betreffenden Hersteller mit dem Schweizer Fernsehen, TV3, Tele 24 und Zeitschriften wie dem "Beobachter" Werbeabschlüsse abgeschlossen haben. Indirekt bestimmt heute in der Schweiz und in anderen Ländern die Industrie, was Sie als Konsument erfahren dürfen und was nicht.

 

Werbung

klundgrmythenlogo