STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Zitaten-Ecke in Heft 6/02

 

Jesus Sirach, Altes Testament

"Da ist einer, entkräftet und der Hilfe bedürftig, / arm an Stärke und reich an Schwäche. Doch das Auge des Herrn schaut ihn gütig an, / und er hebt ihn aus seinem Elend." - 11, 12

"Bleibe bei deiner Arbeit und habe deine Freude darin, / werde alt in deiner Beschäftigung. Bewundere nicht die Werke des Sünders, vertraue auf den Herrn und harre aus in deiner Arbeit. Denn leicht ist es in den Augen Gottes, / augenblicks und plötzlich den Armen reich zu machen." - 11, 20-21

 

Matthäus, Neues Testament

"Und Jesus ging in den Tempel und trieb alle, die im Tempel kauften und verkauften, hinaus, stiess die Tische der Wechsler und die Sitze der Taubenverkäufer um und sprach zu ihnen: Es steht geschrieben: 'Mein Haus soll ein Haus des Gebets genannt werden.' Ihr aber macht es zu einer Räuberhöhle." - 21, 12-13

"Wehe aber euch Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr verschliesst das Himmelreich vor den Menschen. Denn ihr selbst kommt nicht hinein, und die, die hinein wollen, lasst ihr nicht hinein." - 23, 13

 

Edison, Thomas, amerikanischer Erfinder (1847-1931)

"Erfolg hat nur, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet."

 

Goethe, Johann Wolfgang (seit 1782) von, Dichter (1749-1832)

"Gold kauft die Stimme grosser Haufen / Kein einzig Herz erwirbt es dir." - Wahrer Genuss

"Allen Gewalten / zum Trutz sich erhalten, / Nimmer sich beugen, / Kräftig sich zeigen (...)" - Beherzigung, Ein Gleiches; vgl. Euripides

"Wie herrlich leuchtet / Mir die Natur! Wie glänzt die Sonne! Wie lacht die Flur!" - Mailied; vert. von Beethoven

 

Schopenhauer, Arthur, Philosoph (1788-1860)

"Die edelste Tat hat doch nur einen zeitweiligen Einfluss; das geniale Werk hingegen lebt und wirkt wohltätig und erhebend, durch alle Zeiten." - Parerga, Teil II


 

Inhalt Mythen-Post 6/02

Zitaten-Ecke

klundgrmythenlogo