STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Zitaten-Ecke in Heft 7/92

 

Gandhi, Mohandas Karamchand (gen. Mahatma), ind. Politiker (1869-1948)

"Hingabe an die Wahrheit ist der einzige Grund für unser Dasein." - So spricht Gandhi

 

Goethe, Johann Wolfgang (seit 1782) von, Dichter (1749-1832)

"Willst du immer weiter schweifen? / Sieh, das Gute liegt so nah. / Lerne nur das Glück ergreifen, / Denn das Glück ist immer da." - Erinnerung

"Grau, teurer Freund, ist alle Theorie, / Und grün des Lebens goldner Baum."

"Ich hasse alle Pfuscherei wie die Sünde, besonders aber die Pfuscherei in Staatsangelegenheiten, woraus für Tausende und Millionen nichts als Unheil hervorgeht."

 

Fromm, Erich, Psychologe und Soziologe (1900-1980)

"Wer sein eigenes Selbst aufgibt und ein Automat wird, ... braucht sich nicht mehr einsam und in Ängsten zu fühlen. Aber er zahlt einen hohen Preis; er verliert sich selbst." - Die Furcht vor der Freiheit (1947)

 

Epikur(os), griech. Philosoph (341-270 v. Chr.)

"Der Tod berührt uns nicht; denn der aufgelöste Organismus fühlt nichts; was aber nichts fühlt, geht uns nichts an." - Zitat bei Diogenes Laertius, 10, 1388ff.

"Tiere und kleine Kinder sind der Spiegel der Natur." - Zit. bei Cicero, De finibus II, 10, 33

 

Feuerbach, Ludwig A., materialist. Philosoph (1804-72)

"Die Kunst ist nur Kunst, wo sie sich Selbstzweck, wo sie absolut frei, sich selbst überlassen ist, wo sie keine höheren Gesetze kennt als ihre eigenen, die Gesetzte der Wahrheit und der Schönheit." - Pierre Bayle (1838)

"Das Dogma ist nichts anderes als ein ausdrückliches Verbot zu denken." - ebenda

 

 

Zitaten-Ecke

klundgrmythenlogo