STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Humor in Heft 7/95

 

Politiker am Himmelstelefon

Ex-US-Präsident Clinton rief einst den lieben Gott an und fragte: "Kannst du mir sagen, bis wann wir unsere vielen Milliarden Schulden bezahlt haben?"

"In etwa acht Jahren", antwortete Gott.

"Dann bin ich nicht mehr da", antwortete Clinton und legte auf.

Der nächste Anrufer war Boris Jelzin: "Kannst du mir sagen, bis wann wir unsere riesigen politischen und wirtschaftlichen Probleme gelöst haben?" wollte der damalige russische Präsident wissen.

"In etwa fünfzehn Jahren", antwortete Gott.

"Dann bin ich nicht mehr da", sagte Jelzin und legte auf.

Als dritter meldete sich Adolf Ogi am Himmelstelefon: "Kannst du mir sagen, wann die Schweiz der EU beitreten wird" fragte er.

"Dann bin ich nicht mehr da", antwortete Gott und legte auf.

 

Den Schein wahren

Journalist: "Was war denn der grösste Reinfall, den Sie je erlebt haben?

Politiker: "Na, der bei Schaffhausen natürlich!"

 

Der vorsichtige Gemeinderat

Ein Gemeinderat kommt in einen Coiffeursalon und fragt den Coiffeur: "Wissen Sie, wer ich bin?"

"Nein", sagt der Coiffeur.

"Gut, dann bitte einmal rasieren."

 

Apropos Politik...

Manch einer, der mit der Hoffnung auf eine strahlende Zukunft in die Politik gegangen ist, kommt mit einer dunkeln Vergangenheit wieder heraus.

 

Was heisst CVP?

Böse Zungen behaupten, die drei Buchstaben der CVP stünden für: C wie Caritas, V wie Vetterliwirtschaft und P wie Protektion.

 

Welch unerwartete Reaktion!

Ein Parlamentarier fragt seinen Freund stolz: "Fandest du meine Rede, die ich gestern gehalten habe, nicht sehr flüssig?"

"Und ob! Ich fand sie sogar höchst überflüssig!"

 
 

Humor

klundgrmythenlogo