STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Diskussionsforum
Meinungen zum Thema Kulturförderung

"Wozu brauchen wir überhaupt eine staatliche Kulturförderung? Echte Kultur wächst von selbst."

"Wir brauchen Schriftsteller, Maler usw. Sonst sind wir doch kulturell verarmt!"

"Was geschieht mit den echten Künstlern? Zu Lebzeiten werden sie verkannt, verachtet oder diffamiert. Nach ihrem Tod versucht man sie in harmlose Götzen zu verwandeln, sie sozusagen heiligzusprechen Man vergisst, verdrängt und entstellt die revolutionäre Seite ihres Werks und vulgarisiert sie. Kurz: man macht sie brav, ungefährlich - systemkonform."

"Schlage einen rostigen, krummen Nagel in ein Holzbrett, und wenn Du die richtigen Beziehungen zur Kulturkommission hast, wird man Dich - wenigstens lokal - als 'Künstler' feiern!"

"Kulturförderung ist der künstliche Versuch, etwas zu erzeugen, von dem man meint, es müsse doch da sein."

"Hat staatliche Kulturförderung schon jemals einen genialen, revolutionären Maler oder Schriftsteller hervorgebracht?"

"Zuerst einmal mit allen Kultur-Heuchlern abfahren!"

"Der echte Künstler denkt und lebt ausserhalb der von der Gesellschaft festgelegten Norm."

"Wenn Kunst echt ist, dann erfreut sie mein Herz! Ich hab' schon etwas übrig für gute Malerei und Literatur."

"Die Linken schreien doch immer nach Kulturgeld. - Keinen Rappen für rot-grüne Schlaffis!"

"Was die an Kultur fördern, ist reine Geldverschwendung! Lasst mich in Ruhe mit diesem Quatsch!"

"Wenn sich 10% der Bevölkerung für Kultur interessiert, ist das viel. Warum dann überhaupt eine grosse Diskussion darüber machen?"


 

Diskussionsforum

klundgrmythenlogo