STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Humor in Heft 8/94

 

Ein braver Schüler

"Maxli, warst du heute brav in der Schule?"

"Klar! Was soll man schon anstellen, wenn man den ganzen Vormittag in der Ecke stehen muss."

 

Eine Folge der Emanzipation

"Du bist verheiratet und muss dir noch die Hemden bügeln?"

"Das sind nicht meine Hemden, das sind die Blusen meiner Frau!"

 

Kommen so viele Gäste?

Ein Mexikaner kommt geschäftlich nach Zürich. Im Hotel wird er gefragt: "Name, bitte!"

Der Mexikaner: "Don Manuel de la Fuente de Mora Aragon de los Sanches."

Brummt der Mann an der Rezeption: "Sollen alle reinkommen, aber der letzte macht die Türe zu!"

 

Man kann nicht alle kennen

"Kennen Sie den Barbier von Sevilla?"

"Nein, ich rasiere mich auch in den Ferien selbst!"

 

Sind Schweizer wirklich korrekt?

Ein Schweizer, ein Italiener und ein Österreicher überfallen seit einiger Zeit erfolgreich Banken. Langsam wird ihnen aber der Boden zu heiss. Der Schweizer, der der Anführer ist, schlägt vor, sich eine Weile zu trennen und die Beute nach Tausendern aufzuteilen. Die anderen stimmen zu, und der Schweizer beginnt. Tausend Franken für ihn, tausend Schilling für den Österreicher, tausend Lire für den Italiener. Und so geht es weiter. Tausend Franken, tausend Schilling, tausend Lire. Als alles verteilt ist, sagt der Österreicher zum Italiener: "Also eigentlich kann ich die Schweizer nicht leiden, aber eines muss man ihnen lassen, korrekt sind sie."

 

Kein Appetit mehr auf Mc Donnald's

Frage: Wie heisst der Geschäftsführer von Mc Donald's in Istanbul?

Antwort: Ismir Übel!

 

Wer kann am besten lügen?

Peter und Stefan wetten um 100 Franken, wer von ihnen am besten lügen kann. Peter fängt an: "Gestern stieg ich auf das Dach unseres Hauses, breitete die Arme aus, flog über die Stadt bis zum Kirchturm und zurück."

Da steckt Stefan das Geld ein. "Ich habe dich gesehen!"

 
 

Humor

klundgrmythenlogo