STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Ursachenbekämpfung ist für Schul- und Alternativmediziner nicht lukrativ
Medizin: Statt Ursachen beheben lieber Geld verdienen

Der Puls-Tipp hat unserer Redaktion ein Belegexemplar seiner September-Ausgabe zugestellt. Inhalt ist u.a. das Thema Neurodermitis. Diese chronische Hautkrankheit ist genetisch bedingt. Um sie effektiv heilen zu können, müsste das bzw. die "defekten" Gene ausgetauscht werden. Das bzw. die defekten Gene resp. deren Zusammenspiel kennt aber man bis heute nicht.
Ein ehrlicher Arzt (ob nun Schul- oder Alternativmediziner) sagt: "Neurodermitis ist nicht heilbar. Eine schadstofffreie, intakte Umgebung kann jedoch die Symptome stark lindern oder gar zum Verschwinden bringen. Ich müsste lügen, wenn ich irgendwelche 'medizinische Heilung' versprechen würde." In der heutigen Praxis läuft es jedoch meist anders: Schul- und Alternativmedizin kämpfen mit ihren Lieferanten im Hintergrund um Patienten. xy mit Mediziner-Kollegen von zv setzt voll auf Kortison, Antihistamin-Präparate, Immunsystem-Blockierer etc. Alternativmediziner und Dozent für Neuraltherapie an der Uni zv z.B. voll auf neuraltherapeutische Spritzen (ebenfalls Symptombekämpfung, aber eben "alternativ", was medizin-marketingmässig heutzutage bei potentiellen Kunden besser ankommt. "Sanft" tönt gut.). Nicht zu vergessen natürlich die von Alternativmedizin-Gläubigen in den Himmel gehobene, aber bis heute wissenschaftlich nicht nachgewiesene Wirksamkeit der Homöopathie. Wie in der Zwischenzeit herausgefunden wurde, stimmt auch die Theorie des "Säure-Basen-Ausgleich" nicht. Aber kennen Sie Drogisten, Apotheker, Schul- oder Alternativmediziner, die im nachhinein Fehler/Irtümer öffentlich zugeben?
Die Wirksamkeit von Bioresonanz ist wissenschaftlich nicht erwiesen, wird jedoch praktiziert und von den Alternativmedizin-Zusatzversicherungen in der Regel bezahlt. Ulkig auch folgendes: In Drogerien und Apotheken werden unzählige Produkte verkauft, deren Wirksamkeit gar nicht feststeht. Was ist das, wenn nicht Betrug?

Um Himmelswillen: Nur keine Ursachenbekämpfung!
Die Zahl der Allergiker nimmt rasant zu. Viele Ursachen (allergieauslösenden Substanzen, z.B. Duftstoffe, Formaldehyd und weitere Chemikalien) sind bekannt. Daran ändern will man jedoch nichts, weil's kein Geld einbringt. Die Lösung der heutigen Gesellschaft heisst: mehr Schulmedizin (mehr Chemie), mehr Alternativmedizin (mehr Homöopathie, mehr Akupunktur, mehr Bioresonanz, mehr weiss der Kuckuck was). Devise: Wir wollen nicht saubere Luft und weniger Chemie - wir benötigen mehr Therapeuten und Medikamente! Wir wollen Geld verdienen!! - Und wieso funktioniert der Schwindel: die modernen Leute sind heilungs- und therapiegläubig gemacht worden. Wer schon teure Krankenkassenprämien zahlen muss, will etwas fürs Geld sehen.


 

Inhalt Mythen-Post 9/02

Medizin

klundgrmythenlogo