STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Reaktionen
Antworten zur grossen Leserumfrage (Teil 2)

Im folgenden werden weitere Resultate und Kommentare zur grossen Meinungsumfrage wiedergegeben:

Bei "Machen Sie Ihre Vorschläge für die künftige Mythen-Post" ist einer anonymen Zuschrift mit dem Poststempel Illgau zu entnehmen: "Aufhören!!!" - Aufmachung/Layout, Format, Druckqualität und Papier werden mit der Note 5 bewertet. Der redaktionelle Inhalt erhält eine 1. Der Stil wird als "primitiv" und "einfach" bezeichnet. Die EWR/EU-Beiträge der Mythen-Post erhalten eine 5, Gemeinde Schwyzer unter der Lupe die Note 2. Alle anderen Rubriken bekommen eine 1.
Als Kommentar ist zu lesen: "Man sollte nicht Autos verdammen und jedes zweite Inserat aus dieser Branche holen. Ich finde den Inserate-Boykott i.O.
Sie belasten die Umwelt mit diesem Blatt, hören Sie auf mit der Mythen-Post, sie nützt nichts. Wenn Sie vom Rauch genug haben, schreiben Sie über anderen 'Scheiss'. Ich kann keinen Inserenten verstehen."

Sylvia Schranz-Kessel, Boutique Top Two, Brunnen, hingegen stellt der Mythen-Post ein gutes Zeugnis aus. Aufmachung/Layout und Format bekommen eine 6, der redaktionelle Inhalt, die Druckqualität und das Papier eine 5. Der Stil wird als "sehr gut verständlich" und "sachlich" bewertet. Die Rubriken Vorstellung von Gewerbetreibenden, Umweltschutz, Tierschutz und Gentechnologie erhalten eine 6, Medizin, Konsumentenschutz, Anonyme Stammtisch-Stimmen, Zitaten-Ecke, Humor, EWR/EU und Gemeinde Schwyz unter der Lupe eine 5. Als Gesamtnote resultiert eine 5-6.
Kommentar: "Ich finde die Themen immer interessant. Da die Mythen-Post aber auch ein kritisches Magazin darstellt, könnte ich mir vorstellen, einmal einen Artikel über den Detailhandel zu publizieren. Und zwar, dass viele kleine Läden noch verschwinden werden, wenn unsere Bewohner nicht bereit sind, im Dorf einzukaufen und die Abwanderung in Shopping-Centers immer grösser wird. Dann gibt's plötzlich nur noch 'Schlafdörfer' und alle fragen sich: Warum?"

Positiv bewertet die Mythen-Post Bruno Reichmuth, Schmitten 12, Ibach: Format, Druckqualität und Papier erzielen die Note 6, der redaktionelle Inhalt eine 5. Der Stil wird als "sehr gut verständlich" bezeichnet. Sehr gute Noten, d.h. eine 6, bekommen die Rubriken Vorstellung von Gewerbetreibenden, Konsumentenschutz, Umweltschutz, Tierschutz, Humor und EWR/EU. Eine 5 gibt's für Medizin, Bauen, Zitaten-Ecke, Gentechnologie und Auto-Neuheiten. Die Anonymen Stammtisch-Stimmen schneiden jedoch mit einer 2 schwach ab. Als Gesamtnote gibt Bruno Reichmuth der Mythen-Post jedoch trotzdem eine 6.

Sehr gut schneidet die Mythen-Post auch bei Bäuerin Lena Schelbert, Perfiden, Rickenbach, ab. Aufmachung, Format, redaktioneller Inhalt und Papier erhalten die Note 6. Für die Druckqualität gibt's eine 5. Der Stil des Hefts wird als "sehr gut verständlich" charakterisiert.
Auch die einzelnen Rubriken erzielen Bestnoten: Vorstellung von Gewerbetreibenden, Konsumentenschutz, Umweltschutz, Tierschutz, Anonyme Stammtisch-Stimmen, Zitaten-Ecke, Humor, EWR/EU, Gemeinde Schwyz unter der Lupe bekommen die Note 6, Medizin und Gentechnologie eine 5 und das Thema Bauen (Artikel von Franz Stam) eine 4.
Kommentar von Frau Schelbert: "Mir gefällt die Mythen-Post so wie sie ist. Es ist nicht immer alles gut, was verändert wird, z.B. Druck, Inhalt, neue Themen.
'Willst Du vor dem Schlafen Dich erholen, geh' die Mythen-Post holen - leicht und interessant ist das Lesen. Kannst dabei die Sorgen (fast) vergessen.'"


 

Leserumfrage

klundgrmythenlogo