STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Was Hauseigentümer unbedingt wissen müssen
Dachstuhl: Verzichten Sie auf Holzschutzmittel!

Jeder Hauseigentümer möchte normalerweise das Beste für sein Haus: Traurig ist, dass er bei dieser positiven Absicht oft ausgenützt wird.
Nicht nur mit bedenklichen und überflüssigen Isolationsmaterialien wird heute eine Stange Geld verdient. Eine weitere lukrative Einnahmequelle für bestimmte Firmen ist die Holzschutzbehandlung. Der im KMF-Prozess vor dem Schwyzer Bezirksgericht erwähnte Bauführer organisierte für eine (unnötige) Holzschutzbehandlung des besagten Estrichs extra eine Firma aus dem Luzernischen. Für einen einzigen Tag Arbeit berechnete die damalige Firma Kurt K., Emmenbrücke, einen Pauschalpreis von Fr. 2'000.--.
Verzichten Sie auf Holzschutzmittel! Diese belasten nicht nur Ihren Geldbeutel unnötig, sondern können auch ihre Gesundheit gefährden (siehe Fälle in Deutschland).
Das Positive zum Schluss: Nach Auskunft von Architekt Franz Stam, Brunnen, gibt es im Ybrig 200 und 300 Jahre alte, gute erhaltene Schwyzer Holzhäuser, die Jahrhunderte überdauerten - ohne modernen gesundheitsgefährdenden Chemikalienmix!


 

Bauen

klundgrmythenlogo