item6a

STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2a item4a klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Heizen


Beatrice Macho deckt das Lügenmärchen von den angeblich "umweltfreundlichen" Holzheizungen auf
7. Februar 2005:
Offener Brief an BUWAL-Direktor Philipp Roch mit Fragen betreffend den starken Schadstoffemissionen aus Holzfeuerungen

Die Nachteile von Holzheizungen - ein Tabuthema
Alte Holzheizungen: starke Geruchs- und Staubimmissionen (Dieser interessante Beitrag führte zum Inserate-Boykottaufruf gegen die Mythen-Post durch Zimmermann Robert Schmidlin, Steinen - siehe Rubrik "Boykott". Bis heute konnten die Fakten dieses Artikels jedoch nicht widerlegt werden!)
- Alte Holzfeuerungen sind Schadstoffschleudern
-
Holzbetriebener Kaminofen: mehr als zehnmal so hoher Kohlenmonoxid-Ausstoss wie eine - moderne Ölheizung
-
Wie umweltfreundlich sind alte Holzheizungen?

Die Wahrheit zum Thema Holzenergie-Förderung in der Schweiz
Ulrich Jansen vom BUWAL, Abteilung Luftreinhalteverordnung: "Zum Glück beträgt der Anteil [an Holzenergie] am Gesamtenergieverbrauch nur 2,5%"

item3

Die Realität sieht anders aus als die Werbung der Holzlobby vorgaukelt: Schadstoffausstoss einer Möbelfabrik in Einsiedeln. (Zwischenzeitlich wurde der Betrieb eingestellt.)

item10

Und hier rechts nochmals Einsiedeln im Winter vom Schnabelsberg her photographiert.
Das Kloster betreibt u.a. eine riesige Holzschnitzelanlage. Hinzu kommen diverse Holzverarbeitungsbetriebe.

Dissertation von Anja Pieper, Detmold, zur Erlangung des Grades einer Doktorin der Naturwissenschaften (Dr. rer. nat)
Untersuchungen zur Schadstoffbildung und Emissionsminderung der energetischen Verwertung von Resthölzern in Kleinfeuerungsanlagen
(PDF, ca. 1,4 MB)

item7

Aufnahme einer Sägerei in Sattel mitte der Neunzigerjahre. Bis dahin deckten solche Immissionen einen Teil des Dorfes ein, ohne, dass dagegen etwas unternommen worden wäre.

item15

Schreinerei-Kamin im Dorf Schwyz. Geradezu "harmlos" im Vergleich zu dem, was man in Rothenthurm und anderen holzverarbeitenden Gemeinden des Kantons Schwyz sieht.

Eine Aufklärungskampagne zum Thema Holzheizungen von Beatrice Macho
Am Anfang jeder positiven Aktion steht die persönliche Betroffenheit:

-
"Amtlich bewilligte Schadgasemittierungen" bei Holzheizungen
-
Amt für Umweltschutz des Kantons AR bestätigt Missstände betr. Holzfeuerungen
-
Antwort ans BUWAL
-
Der Wald allein wird das Klima nicht retten
-
Reaktion des BUWAL auf die Power Point Präsentation von Beatrice Macho (BUWAL erkennt das Holzfeuerungsproblem - Widersprüche in der Umweltschutzpolitik)
-
Schadstoffbelastende Holzfeuerungen sind völliger Unsinn
-
Schadstoffe aus Holzfeuerungen Power Point Präsentation - Mail an die Lungenliga Zürich
-
Vom mühsamen, aber notwendigen Kampf gegen einen luftverpestenden Holz/Kohleofen in der Nachbarschaft

Fakten zum Thema Heizen mit Holz (ein Beitrag von Beatrice C. Macho)
Holzfeuerungen sind behördliche gehätschelte Schadstoffschleudern

Kurs der Mythen-Post wird bestätigt
"Sie haben so Recht in all Ihren Ausführungen"

Leserbrief zum Artikel "So dreckig wie ein Diesel?", TA, 4. Januar 2005
Beatrice Macho widerlegt mit kritischen Fragen und unwiderlegbaren Fakten durch den Tages-Anzeiger verbreitete falsche Auffassungen betr. der angeblichen "Umweltfreundlichkeit" von Holzfeuerungen

Streitgespräch zum Thema Heizen mit Holz
Diskussion mit einem Holzenergie-Befürworter

Weil ein Überschuss an Holz besteht, wird Holzenergie von den Schwyzer Behörden als "umweltfreundlich" empfohlen. Mit starken Geruchs- und Staubimmissionen sieht die Realität der angeblich "umweltfreundlichen Holzheizungen" aber etwas anders aus als im Farbprospekt der Schwyzer Umweltschutzkommission und den kantonalen Info-Broschüren. Fragwürdige behördliche Werbung für Holzenergie (nicht umweltpolitische, sondern wirtschaftliche Interessen stehen im Vordergrund)
Holzenergie? Zuerst müssen die verbrennungstechnischen Probleme gelöst sein! (Solange Qualm und Gestank die Regel sind, darf Holzenergie nicht als "umweltfreundlich" propagiert werden)

item14

NEU: Als DOWNLOAD eine sehr informative Power Point Präsentation von Beatrice Macho zum Thema Schadstoffausstoss von Holzheizungen
Schadstoffausstoss von Holzfeuerungen (WICHTIG: Es handelt sich hier um eine PPS-Datei. Um diese Datei nach erfolgtem Download einsehen zu können, müssen Sie auf Ihrem Computer das Programm Power Point von Microsoft installiert haben)
15. Dezember 2004: Die neuste, hervorragende Präsentation von Mythen-Post Korrespondentin Beatrice Macho zum Tabuthema Holzfeuerungen:
-
Sind Holzheizungen umweltfreundlich? (als .pps Power Point Präsentation)
- Sind Holzheizungen umweltfreundlich?
(als PDF-Dokument)

Weil Schweizer Umweltschutz-Behörden bis heute die Problematik noch mehr oder weniger ignorieren, sind Fakten und Klartext angesagt
Wichtiger offener Brief vom 21. Januar 2005 von Beatrice Macho an den Direktor des BUWAL, Schweiz, betr. dem gesundheitsschädigenden Schadstoffausstoss von Holzfeuerungen

item16
klundgrmythenlogo