item6a

STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2a item4a klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Liegenschaftsmarkt


News

29. Mai 2004:
Dipl.-Ing. und Architekt Paul Bossert möchte die "Alte Brauerei" in Schwyz für 2,0 Mio. umnutzen (Eine Herausforderung für Bauherr und Planer)
1. Juni 2004:
Urs Beeler Stiftung - werden Sie Gründungsmitglied! (Alte Brauerei in Schwyz soll von einer neu zu gründender juristischen Person (möglich wäre auch Verein) übernommen werden)
1. Juni 2004:
Die Grundpfandverwertung
2. Juni 2004:
Spezielle MCS-Wohnungen in Schwyz (Ein Ziel der neu zu ründenden Urs Beeler Stiftung)
3. Juni 2004:
Betreibungsamt Schwyz: im Ernstfall über Leichen? (Wenn Beamte zu Schreibtischtätern werden)
3./4. Juni 2004:
Die Schwyzer Kantonalbank kann Urs Beeler und sein MCS-Pionierprojekt noch retten (Schicksal, das an einem dünnen Faden hängt)
4. Juni 2004:
Offener Brief an die Gemeinde Schwyz (Eine Anfrage betr. Beteiligung der öffentlichen Hand am geplanten MCS-Projekt)
4. Juni 2004:
Betreibungsamt Schwyz gibt noch eine Gnadenfrist
6. Juni 2004:
Aufruf an die MCS-Liga Schweiz und Betroffene! (MCS-Bauprojekt in Schwyz)
5. Juli 2004: In der Alten Brauerei in Schwyz sollen neu Lofts entstehen
(PDF-Dokument)
8. Juli 2004: Zusammenstellung Mietpreise (IST-Zustand) der Alten Brauerei
(PDF-Dokument)
14. Juli 2004: Verkaufspiegel (approx.) nach Umnutzung Alte Brauerei Schwyz
(PDF-Dokument)
29. Juli 2004:
BSS Architekten Schwyz - nie und nimmer!
30. Juli 2004: Grundriss-Pläne GB 845
(PDF-Dokument)
31. Juli 2004: Liegenschaft-Verkaufsverhandlungen mit der tags (Teil 1) (Eine Zusammenfassung der Fakten Schwarz auf Weiss)
31. Juli 2004: Liegenschaft-Verkaufsverhandlungen mit der tags (Teil 2) (Die tags offeriert für die Alte Brauerei schrifltich Fr. 1,52 Mio. Nach wochelangen "Verhandlungen" stellt sich heraus, dass sie für eine Finanzierung gar nicht das nötige Kapital hat! Treu und Glauben!
Das Unglaubliche kommt Jahre später: Dieselbe tags, welche auf eine solche Weise "geschäftet", wird später mit Spendengeldern von Firmen und Privaten überschüttet!
1. August 2004: Liegenschaft-Verkaufsverhandlungen mit Innenarchitekt Josef Camenzind, Schwyz (Eine Zusammenfassung)
2. August 2004: Ein Kopf-an-Kopf-Rennen:
-
Das Angebot der Mobilcomplus GmbH, (neu) Ibach
-
Das Angebot der Svito AG, Schwyz
3. August 2004:
Das Lastenverzeichnis (betr. GB 845)
3. August 2004:
Das Protokoll der Grundstückversteigerung (betr. GB 845)
3. August 2004:
Urs Beeler wendet sich an den jahrelangen Mythen-Post Inserenten und erfolgreichen Geschäftsmann Martin Gwerder (Auf Investorensuche)
4. August 2004: Situationsplan GB 845 (An Top-Lage im Zentrum von Schwyz)
4. August 2004:
Das Bundesamt für Wohnungswesen begrüsst Urs Beelers MCS-Pionierprojekt (Endlich mal etwas Positives vom Staat)
4. August 2004:
Zum Glück gibt's Menschen, welche die positive Arbeit von Urs Beeler würdigen und schätzen
5. August 2004:
Wer hat bis heute Verkaufsunterlagen betr. der Alten Brauerei bestellt?
10. August 2004:
Das Ende der Alten Brauerei und der Mythen-Post kann noch abgewendet werden - mit Ihrer Hilfe!
13./17. August 2004:
Eine flotte Geste von "Bote"-Verleger Dr. Hugo Triner (Unterstützung von unerwarteter Seite)
18. August 2004:
Spende und evtl. Kredit (Positive Taten zählen jetzt)
24./25. August 2004:
Ein letzter Aufruf an die Freunde und Symphatisanten (Neun Tage vor der drohenden Zwangsversteigerung der Alten Brauerei)
27. August 2004:
Innenarchitekt Josef Camenzind, Schwyz, bekräftigt sein Kaufangebot an Stockwerkeigentum in der Alten Brauerei (Wird die Schwyzer Kantonalbank trotzdem am Versteigerungstermin vom 2. September festhalten?)
29. August 2004:
Boulevardjournalismus: "Urs Beeler droht mit Selbstmord" (Beitrag in "20 Minuten")
29. August 2004:
Urs Beeler präzisiert (Leserbrief für "Bote der Urschweiz")
31. August 2004:
Auch Montandon (Svito AG) krebst zurück
31. August 2004:
Carl Elsener hofft, dass Urs Beeler mit seiner Hausbank noch eine Lösung findet
31. August 2004: Urs Beeler wendet sich an die Sparkasse Schwyz (Eine Neufinanzierung könnte die Alte Brauerei noch retten)
31. August 2004:
Urs Beeler wendet sich an die Schwyzer Kantonalbank, um die drohende Zwangsversteigerung noch abzuwenden
31. August 2004:
Heinz von Euw offeriert für seine Werkstatt und Garage Fr. 150'000.-- (Wird die Schwyzer Kantonalbank die Versteigerung noch abblasen?)
1. September 2004:
Innenarchitekt Josef Camenzind, Schwyz, zieht überraschend sein Fr. 400'000.-- Teilkauf-Angebot zurück und lässt damit Urs Beeler im Regen stehen (Wozu soll das gut sein?)
1. September 2004:
Urs Beeler gelangt nochmals an Markus Büeler von der Sparkasse Schwyz (Ein letzter Versuch)
2. September 2004:
Tragisch (Gedanken 1 Tag vor der geplanten Zwangsversteigerung)
2. September 2004:
Wo blieben eigentlich die vielen ach so wohlmeinenden Menschen? (Gedanken zur Zwangsversteigerung vom 2. September 2004)
2. September 2004:
Ein interessanter und lesenswerter Kommentar zu Beelers Gedanken (Eine Zuschrift)
2. September 2004:
Eine nett gemeinte Zuschrift aus Ibach
2. September 2004:
"Mach denen den Gefallen nicht!" (Eine verblüffend positive und ehrliche Mail)
3. September 2004:
Der psychopathische Anonyme lakelanders@hotmail.com ist zum letzten Mal auf Sendung (Aus Gründen der Psychohygiene wird ein Schlussstrich gezogen)
3. September 2004:
"Don't give up!"
2./4. September 2004:
Eine positive und sehr aufrichtige Zuschrift (Ein Mail-Schreiber oder eine Mail-Schreiberin mit hervorragendem psychologischen Gespür)
6. September 2004:
Die Alte Brauerei zurückkaufen? (Eine positive Idee, die aber leider an äusseren Faktoren scheitern dürfte)
12. September 2004:
Das MCS-Haus - ein Pionierprojekt von Dipl.-Ing. Matthias G. Bumann und Urs Beeler
12. September 2004:
Lislott Pfaff zu "Urs Beeler denkt über Selbstmord nach" (Mit einer interessanten Goethe-Korrektur)
12. September 2004:
"Für die Welt wäre Ihre Nichtexistenz ein grosser Verlust"
17. September 2004:
Walter Fässler, Heizung-Sanitär, Grundstrasse 7, 6430 Schwyz, will Urs Beeler auf die Strasse stellen
18. September 2004:
Provisorische Grundstückgewinnsteuer von Fr. 105'633.-- trotz Erbteil-Verlust von Fr. 242'000.--
20. September 2004:
Die Alte Brauerei in Schwyz bleibt solange von Urs Beeler besetzt, bis MCS-gerechter Wohnraum zur Verfügung gestellt wird! (Eine notwendiger Schritt mit positiver Absicht)
Echo auf die MCS-Hausbesetzung:
21. September 2004:
Kommentar von Dipl.-Ing. Paul Bossert zur MCS-Hausbesetzung (Bossert bezeichnet Beelers Schritt als "logische Fortsetzung")
21. September 2004:
Unterstützung von CSN Deutschland (Ein positives Echo aus Deutschland)
21. September 2004:
"Eine gute Entscheidung!" (Meinung eines Firmen-Mitinhabers)
21. September 2004:
Peter Wyss an lic. jur. Walter Inderbitzin, Chef der Rechtsabteilung und Vizedirektor der Schwyzer Kantonalbank
21. September 2004:
Eine Zuschrift von Karl Rapp mit kritischen Anmerkungen der Mythen-Post (Mit "Loslassen" werden Probleme nicht gelöst)
21. September 2004:
"Lassen Sie sich nicht unterkriegen!"
22. September 2004:
Wer hat Recht: das heutige System oder Urs Beeler?
22. September 2004:
Muss Urs Beeler bald ins Exil?
22. September 2004:
"Das ist wirklich schrecklich, dass Sie aus Ihrem eigenen Heim vertrieben werden sollen" (Eine flotte und menschliche Zuschrift aus Deutschland)
23. September 2004:
Eine Rückkauf der schönen Alten Brauerei Schwyz wäre immer noch möglich! (Einen begangenen Fehler nicht korrigieren zu wollen, wäre ein zweiter Fehler)
24. September 2004:
Muss Urs Beeler tatsächlich noch Suizid begehen? (Falls sich keine gute Lösung mehr abzeichnet)
25. September 2004:
Walter Fässler, Schwyz, schaltet Rechtsanwaltsbüro Kuny & Wolf ein - Urs Beeler antwortet
26. September 2004:
Dipl.-Ing. Matthias G. Bumann präsentiert sehr schöne Entwürfe für das revolutionäre schadstofflose MCS Haus (Idee "MCS-Türmchen" und die ersten Bilder davon)
29. September 2004:
Ueli Heiniger: "Wäre der Selbstmord von Urs Beeler zu vermeiden gewesen?" ("Zischtisclub" auf SF DRS - Szenario)
30. September 2004:
Wann kann der Auszug aus der Alten Brauerei erfolgen? (Leserbrief an die Schwyzer Lokalzeitungen)
30. September 2004:
Eine Bruchbude als "neues Zuhause"? (Ein Beispiel für den "ganz normalen Wahnsinn" im Talkessel Schwyz)
1. Oktober 2004:
Einblicke in das Wohnungsinnere des baubiologischen MCS-Hauses (Entwurf)
2. Oktober 2004:
Warum ein spezielles MCS-Haus? (Die Idee und das Ziel dahinter)
2. Oktober 2004:
Rückkauf der Alten Brauerei (Leserbrief an die Schwyzer Lokalzeitungen)
10. Oktober 2004:
Warum soll die Alte Brauerei zurückgekauft werden? (Die Vorteile auf einen Blick)
10. Oktober 2004:
Walter Fässler, Heizung-Sanitär, Schwyz, ist im Moment noch gegen die Rückkaufspläne der Alten Brauerei (Weitere Verhandlungen sind nötig)
12. Oktober 2004:
Urs Beeler unterbreitet Walter Fässler's Anwalt Lösungsvorschläge (Verhandlungen rund um die Alte Brauerei Schwyz)
12. November 2004:
Erinnerungen an eine prächtige und warme Vollmond-Sommernacht auf der Terrasse der Alten Brauerei Schwyz
15. November 2004:
Die Verfügung des Bezirksgerichts Schwyz vom 12. November 2004 betr. Zwangsausweisung
16. November 2004:
Walter Fässler, Heizung-Sanitär, Schwyz und RA Theo Kuny treffen Vorbereitungen zur moralisch fragwürdigen Annexion der Alten Brauerei Schwyz (Das Befehlsbegehren der Kläger vom 12. Oktober 2004)
16. November 2004:
Stellungnahme von Urs Beeler vom 11. November 2004 an das Bezirksgericht Schwyz betr. dem Befehlsbegehren von Walter Fässler/RA Theo Kuny
18. November 2004:
Walter Fässler, Heizung-Sanitär, Schwyz, will ohne rechtsgültiges Urteil Gewölbekeller und Lagerräume der Alten Brauerei besetzen - Urs Beeler droht im Falle eines vorzeitigen Zwangsräumung des Wohntrakts der Alten Brauerei resp. gewaltsamen Zugriffs mit sofortigem Selbstmord = Abwehr-Operation Massada (Nötigenfalls auch über eine Leiche? - Wenn Geld bei einem Gewerbler offensichtlich zum wichtigsten Bestimmungsfaktor für das Denken und Handeln wird)
18. November 2004:
Pressemitteilung von Urs Beeler (Damit man erfährt, was in Schwyz abläuft)
13. Dezember 2004:
Rekurs gegen die Verfügung des Bezirksgerichts Schwyz vom 12. November 2004
15. Dezember 2004:
Das starre System <> das positive Einzelindividuum (Gedanken)
4. Januar 2004:
Walter Fässler, Heizung-Sanitär Schwyz, weigert sich, die Alte Brauerei zurückzugeben
10. Januar 2005:
Wichtiger offener Brief an die Gemeinde Schwyz

Zu verkaufen
Das Haus ("Alte Bierbrauerei", Kollegiumstrasse 4, Schwyz)

Oberer Parkplatz
Terrasse (1)
Terrasse (2)
Treppenhaus
Die Umgebung (in Nachbarschaft zum unteren Feldli, Schwyz)
3 1/2 Zimmer-Wohnung im 3. Stock
Grosse 3 1/2 Zimmer-Wohnung im 2. Stock
2 1/2 Zimmer-Wohnung im 2. Stock
2 1/2 Zimmer-Wohnung im 1. Stock
Das Treppenhaus - schön und aussergewöhnlich!
Hinteres und vorderes Magazin sowie "das Lädeli"
Der Gewölbekeller bietet über 250 Quadratmeter Lagerraum
Der Schatzungswert (vom 19.11.98) der Liegenschaft GB 845, Schwyz
Die Schätzungsverfügung der kantonalen Steuerverwaltung vom 21.1.2002

Verkaufspreis: SFr. 1,6 Mio.
Kaufangebote an:
beeler@mythen-post.ch

NEU mit noch mehr Bildern inkl. Umgebung!
Wohn- und Gewerbehaus
Blick aus dem Mythen-Post Büro am 18. Februar 2003 (Fast so schön wie im Paradies)
Prächtige Aussicht aus der 5 1/2 Zimmer-Wohnung (Im Winter 2003 photographiert)

Zu kaufen gesucht
Baubiologisches Einfamilienhaus (ohne Glas- und Steinwolle, Spanplatten etc.)

Angebote bitte an:
beeler@mythen-post.ch

Korrespondenzen in Zusammenhang mit obiger Liegenschaft
Brief vom 8. Januar 2004 an I.M. Schwyz (Reaktion auf eine mehr als fragwürdige "Liegenschaftsberechnung")
Fax vom 20. Februar 2004 an Frau Fässler, Heizung-Sanitär, Schwyz (Kommentar von Franz Müller, Seewen: "Typisch Beeler!")

klundgrmythenlogo