item6

STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2a item4a klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Medizin

Zitate

"Ein Merkmal der heutigen Medizin ist nicht die Ursachenerkennung und -Bekämpfung, sondern gemeinsam mit der Pharmaindustrie mittels Symptombekämpfung möglichst viel und lange Geld verdienen zu können. Inklusive Nebenwirkungen, die auch wieder 'therapiert' werden können. Die ähnliche Tendenz, die heutzutage im Baugewerbe herrscht, trifft man leider auch in der Medizin an. - Diese Meinung ist bestimmt nicht allgemeingütig, aber wohl ebenso wenig komplett falsch."

"Gesunde Menschen wären vermutlich das letzte, was das heutige Gesundheitssystem brauchen könnte."

"Im heutigen Gesundheitswesen ist nicht der Arzt für den Patienten da, sondern z.T. eher umgekehrt: Der Patient für den Arzt, für die Krankenkasse etc. Zur Abwechslung mal eine andere Sicht der Dinge."

"Viele Krankheiten sind vom Menschen selbst geschaffene Krankheiten, die gar nicht sein müssten."

"Das Unwissen, die Ignoranz resp. die Verantwortungslosigkeit von Schweizer Dermatologen und Allgemeinmedizinern zeigt sich u.a. in der standardmässigen Verschreibung allergieauslösender parfümierter Excipial-Creme zur 'Neurodermitis-Therapie'. Allergische Erkrankungen sollte man nicht mit selbst allergieauslösenden Produkten bekämpfen!"

"Das mit obligatorischen Krankenkassenprämien finanzierte Gesundheitswesen sorgt mit medizinischen Nebenwirkungen für Dauerpatienten und sichert sich damit die eigene Vollbeschäftigung."

"Was die Schweizer Medizin dringend bräuchte, wäre umweltmedizinisches Wissen - und vor allem: mehr Rückgrat! Aber das sind bei den aktuellen herrschenden Charakterstrukturen und gesellschaftlichen Verhältnissen wohl alles bloss Wunschträume."

"Saubere Luft, Sonne, frisches Wasser, parfümfreie und auch sonst schadstofffreie Produkte, eine intakte Umgebung, eine baubiologische Behausung, Humor, Befriedigung in der Arbeit, eine gesunde Ernährung, Freude, ehrliche, gut gesinnte Menschen, Liebe - jetzt könnten sich Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren."

"Charakteristisch für die heutige Schweizer Schul- und Alternativmedizin ist, dass man von Umweltmedizin praktisch keine Ahnung hat. KMF-Partikelbelastung, Quecksilberamalgam, Elektrosmog, PCB und andere Umweltgifte sind sozusagen inexistent; man beschränkt sich auf medizinische Symptombekämfpung."

"Es wird Zeit, die Heuchelei, den Schwindel, die Geschäftemacherei sowie Fehler und Widersprüche des heutigen 'Gesundheitswesens' aufzudecken."

"Die wirkungsvollste Waffe gegen die Medizin- und Pharmamafia heisst: Gesundheitsprophylaxe!"

Urs Beeler

"Der grösste Feind des Patienten ist der Arzt."
Philippus Theophrastus Paracelsus

Allergien
Gentech-Nahrung und Allergierisiko (Eine neue Gefahr)
Heuschnupfen-Erforschung (Etwa 700'000 Personen in der Schweiz leiden an Heuschnupfen)
Was steckt hinter der Erdnussallergie? (Für Betroffene ist beim Essen Vorsicht geboten)

Allgemeine medizinische Themen
Schlaflosigkeit beginnt am Tag (Aus der medizinischen Forschung)
Träume beruhigen das Herz (Aus der Schlafforschung)
Was ist "Neurodermitis"? (Hauterkrankung - Allergie)
Was ist "Psoriasis"? (Schuppenflechte)
Was steckt hinter "Alzheimer"? (Ursache für 60 Prozent der Altersdemenzen)
Was steckt hinter "hohem Blutdruck"? > Leserkommentar zum Artikel
Wie funktioniert eigentlich das Gehör? (Das Ohr - ein Wunderwerk der Natur)
Zunehmende Antibiotika-Resistenz (Warum ein vorsichtiger Umgang mit Antibiotika wichtig ist)

Amalgam
"Warum zahlt die CSS trotz Zusatzversicherung keine Amalgam-Sanierung? (Amalgamsanierung - Schwermetallausleitung - Kostenübernahme - Fragen an die CSS)
Das CSS Service-Center Luzern nimmt Stellung (Auch Patienten, die an einer Amalgamallergie leiden, müssen die Sanierungskosten selber übernehmen)

Analysemethode
Genetisch bedingter Bluthochdruck
Was man aus dem Haar "lesen" kann (Im Haar lassen sich Gift- und Suchtstoffe wissenschaftlich nachweisen

Auf den Punkt gebracht
Die Meinung von Dr. med. Julius Hackethal über den Ärztestand

Chemikaliensensibilität MCS
Die Krankheit MCS ist eine Reaktion des Zentralen Nervensystems gegenüber Spuren von Chemikalien und Umweltschadstoffen.
In der Schweiz leiden immer mehr Menschen an schweren Unverträglichkeiten gegenüber alltäglichen Chemikalien wie Duftstoffen, Lösungsmittel (Formaldehyd), Pestizide, Waschmittel, Wohngifte, PCB, sowie gegenüber Schwermetallen. Die Symptome dieser Krankheit sind: schwere Chemikalien-Unverträglichkeiten, chronische Erschöpfung, Haut- und Atemweg-Probleme, Schwindel, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, etc.
Was ist MCS (Multiple Chemical Sensitivity) und was bezweckt die Schweizer MCS-Liga? (Kampf um Anerkennung einer Krankheit)

Crèmen
Verschreiben Ärzte seit Jahren eine Ekzem-Creme, die mehr schadet als nützt
?
Echo auf obigen Beitrag:
Excipial - interessante Reaktionen auf die Mythen-Post 11/01 (Mythen-Post löst Kontroverse aus - Gegendarstellung der Firma Sprig zum Text in Mythen-Post 11/01 vom 6. November betreffend Excipial)

Dermatologische Pseudo-Wissenschaft
Gute Besserung!

Dr. med. Julius Hackethal: "Der Patient riskiert - jedenfalls auf den Durchschnitt aller Krankheiten bezogen - weniger, wenn er den Ärzten fernbleibt (...)"
"Medizin-Mafia" (Auf den Punkt gebracht)

Drogerie
Die Drogerie hat die Lösung für alle Ihre Probleme!
(Eine Branche, die an Ihrem Unwohlsein auch noch Geld verdient)

Duftstoffallergien
Ein Beitrag in zwei Teilen von Dr. med. Ruth Gonseth, Dermatologin
"Duftstoffallergien sind in den letzten Jahren zur zweitwichtigsten Ursache von Kontaktekzemen geworden" (Teil 1)
"Duftstoffallergien sind in den letzten Jahren zur zweitwichtigsten Ursache von Kontaktekzemen geworden" (Teil 2)

Ernährung
Heilende Substanzen in Gemüse
Mageres Essen sättigt besser
Traubensaft ist gut für das Herz

Gedanken
Leserbrief zum Thema Allergien und MCS

Immunsystem
Das körpereigene Immunsystem und die Pharmaindustrie

Kein Interesse an Gesundheitsprophylaxe
Dermatologische Uniklinik München gleich verantwortungslos wie Zürich, Basel und Bern

Klartext
Das Funktionsprinzip der heutigen Medizin

Kommentar zur Sendung "10 vor 10" vom 24. Juni 2004 über die Dermatologische/Allergologische Uniklinik Zürich
Offener Brief an Frau Daniela Lager, Moderatorin der Nachrichtensendung "10 vor 10" (SF 1)

Kommunikation durch Konfrontation - nur so lassen sich positive Fortschritte realisieren
60 Thesen - zur Stellungnahme an die Adresse der Dermatologischen/Allergologischen Uniklinik Zürich, MEDAS Zentralschweiz und IV-Stelle Schwyz
Offener Brief an Prof. Günter Burg, Leiter der Dermatologischen/Allergologischen Uniklinik Zürich

Leserbrief
So funktioniert heutzutage Medizin

MCS - Immer mehr Menschen werden aufgrund der Überflutung mit unnötigen chemischen Produkten krank
Die Fernsehsendung "Puls" zum Thema MCS (Multiple Chemical Sensitivity) (Auszüge aus der Sendung PULS vom 26.11.01 [Beitrag von der Mythen-Post gekürzt und teilweise ergänzt])

Medikamente
"Wenn alle Mittel so gut wären, wie Drogisten und Apotheker sie anpreisen, dann müssten eigentlich alle Leute mindestens 200 Jahre alt werden. Warum werden sie es nicht?"
Urs Beeler

Medizin und Geldmacherei
Medizin: Statt Ursachen beheben lieber Geld verdienen (Ursachenbekämpfung ist für Schul- und Alternativmediziner nicht lukrativ)

Neurodermitis
Neurodermitis, Allergien, Asthma und die Schweizer Medizin- und Pharma-Mafia

Nicht nur Worte, sondern positive Taten sind gefragt
Thema MCS: Offener Brief an den Bundesrat

Produkte
Kosmetikas: Weniger oder gar nichts ist besser
(Schönheit kommt von innen - Nebenwirkungen von Kosmetikas)

Röntgenuntersuchungen, CT Computertomographie/Kernspin
Nebenwirkungen von Medizin-Hightech-Untersuchungen

Röntgenschäden
15'000-20'000 Menschen in Deutschland sterben jährlich an den Folgen medizinischer Untersuchungen!

Prophylaxe
Graue Haare zeigen Knochenschwund an
Halten wir Sorge zu unserem Gehör!
Kaiserschnitt schützt Baby vor Aids (HIV-Risiko bei Geburten)
Vorsicht vor Luftbefeuchtern! (Unnütze und schädliche Luftbefeuchtung)

Psyche
Depressiv über Weihnachten/Neujahr? (3-5% der Bevölkerung leiden an Depressionen)
Herbst- und Winter-Depressionen (Weniger Sonnenlicht als auslösender Faktor) Schizophrenie - eindeutig Hirnerkrankung
Was steckt hinter der "Schizophrenie"?
Was steckt hinter Panikattacken? (Typische Symptome dafür sind intensive Angst, Steigerung der Herzfrequenz, Atemnot, Übelkeit, Schwindelgefühle, Zittern, Schweissausbrüche, Hitze- oder Kältewallungen und Erstickungsgefühle)
Was steckt hinter Zwangsgedanken und Zwangshandlungen? (3-6 Prozent der Bevölkerung sind davon irgend einmal in ihrem Leben betroffen

Umfrage
Hilfe! Die Meinungen und das "Fachwissen" Schweizer Dermatologen...
(eine kleine Kostprobe)

Umwelteinflüsse auf die menschliche Gesundheit
Hohe Selbstmordrate unter "Tschernobyl-Liquidatoren" (Folge der Reaktorkatastrophe)
Luftschadstoffbelastung und Mortalität (Ergebnis von Untersuchungen)
Männliche Fruchtbarkeit halbiert (Einfluss chemischer Schadstoffe)
Radioaktive Experimente in den USA
Über eine Million durch US-Atomtests Geschädigte?

Vorsicht
Neurodermitiker in der Mediziner-Falle

Wenn das System wichtiger genommen wird als der Mensch
Praktische Erfahrungen mit der CSS-Krankenkassen-Zwangsversicherung

Zahnmedizin
Amalgam-Ersatzmaterialien

klundgrmythenlogo