item6

STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2a item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Mythen-Post

"Es müssen neue finanzielle Quellen erschlossen werden, die absolute Unabhängigkeit garantieren. Wenn dann irgendwelche Boykotteure kommen, lautet die Antwort: 'Schön, liebe Leute, boykottiert von mir aus bis zum St. Nimmerleinstag...'
Greenpeace z.B. nimmt allein in der Schweiz über Fr. 10 Mio. ein. Mit einem solchen Etat lassen sich schlagkräftige Kampagnen führen."
Urs Beeler

Ab 2003 mit doppelter Auflage!
Mythen-Post in neuem Kleid (Editorial von Herausgeber Urs Beeler)
Grosses Echo auf die neue Mythen-Post (Editorial von Herausgeber Urs Beeler)

ALLES oder NICHTS
Sein oder Nichtsein - Zeit der Entscheidung (Editorial von Herausgeber Urs Beeler)

Bangel: "Ich würde zuviel Herzblut investieren"
Jasmin Bangel für immer von Bord?

Die Mythen-Post dankt allen Inserentinnen und Inserenten, die ihr im Jahre 2002 die Treue gehalten haben und freut sich, Sie im Jahre 2003 wieder begrüssen zu können. Unser Neujahrsgeschenk: ein Mythen-Post Treue-Bonus = inserieren zum alten Tarif!
Wir wünschen Ihnen ein frohes 2003! (Mit Kraft und Schwung ins neue Jahr)

Ein anderer an meiner Stelle hätte vermutlich schon längst kapituliert ob den Boykotten, dem Filz und der Vetternwirtschaft, welche in Schwyz vorherrschen."
Als Einzelkämpfer gegen die Mafia (Editorial von Herausgeber Urs Beeler)

Eine Art "Boykott-Liste"
Die Mythen-Post macht reinen Tisch und veröffentlicht eine Liste von Gewerblern, welch ihr die Solidarität verweigern

Eine Entscheidung, die Mythen-Post Herausgeber Urs Beeler nicht leicht fällt
Verkauf oder Vermietung der Alten Brauerei?

"Es wäre besser, andere würden philosophieren - nicht ich"
Gedanken zum Tag

Fragen
Warum überhaupt eine Mythen-Post? (Eine Antwort an unsere Kritiker)

Gönner herzlich willkommen!
Weshalb die Mythen-Post unterstützen?

Helden und Heilige haben es in der heutigen Zeit schwer
Von Wilhelm Tell, Bruder Klaus und Winkelried

"In der Praxis ist für 99% der Leute Geld wichtiger als ein Menschenleben."
Was ist wichtiger: Geld oder Leben? (Editorial von Herausgeber Urs Beeler)

Inserate-Boykott oder: Wer aus welchem Grund nicht in der Mythen-Post inseriert
Inserate-Boykott-Liste

Kompliment
Ein Kompliment an die Mythen-Post

Mythen-Post will neu Stärke im Internet zeigen
Gute Geschäfte auf einen Klick: www.mythen-post.ch
Mythen-Post bringt Schwyzer Gewerbler ins Internet
Neues Internet-Angebot: Bannerwerbung! (Mythen-Post Online mit zusätzlicher Werbemöglichkeit)
27'459 erfolgreiche Hits im Januar 2002 (Aktuelle Online-Besucherzahl ist für eine kleine Zeitschrift "nicht schlecht")
5'747 Anwendersitzungen im März 2002 (Online-Besucherzahl steigt kontinuierlich)
146'703 erfolgreiche Hits im Monat September 2004 (Bislang Neuer Besucherrekord auf der Mythen-Post Website)
180'003 erfolgreiche Hits im Monat Oktober 2004 (Wieder neuer Besucherrekord auf der Mythen-Post Website)
10. Januar 2005:
Neuer Besucherrekord: 103'734 Hits innert lediglich 8 Tagen
27. Januar 2005: Schon wieder neuer Besucherrekord: 307'135 Hits innert 25 Tagen!
2. Februar 2005: Besucherrekord im Januar 2005: über 350'000 Anfragen in 31 Tagen!

Nicht Worte zählen, sondern Taten!
Ein Aufruf zur Solidarität!

Schwyzer Psycho-Krimi
Urs Beelers Festung im Belagerungszustand

SZ-Steuerbehördenwillkür mit Festlegung eines fiktiven Einkommens
Schwyzer Behörden setzen eine neue Terrorwaffe gegen die Mythen-Post ein

Unterstützen Sie Mythen-Post Online!
Werden Sie Mythen-Post Online-Mitglied! (Fr. 50.- Jahresbeitrag für den Aufbau eines Informationsnetzwerks - Gratis-Inserat für Mitglieder)

Vergangenheit
Kurzer Rück- und Ausblick (Zum 5. Geburtstag der Mythen-Post - Interview mit Urs Beeler)
Mythen-Post 1990-97 - ein kurzer Rückblick
Wie geht es journalistisch weiter? (Interview aus Heft 12/98)

Zukunft
Wie geht's journalistisch weiter?

Zum 10-Jahr-Jubiläum
Mit Freude und Schwung in die Zukunft - Interview mit Urs Beeler

Zuschrift von Ronny Stocker
Sommerfülle

klundgrmythenlogo