item6a

STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2b item4a klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

News 2004 / 2005

NEU: 2. März 2004 - Beelers Festung im offiziellen Belagerungszustand
4. März 2004: Mythen-Post sucht Investor
13. März 2004:
KMF-Prozess (Teil 2)
16. März 2004:
Operation Winkelried

item4

27. März 2004, ZDF, 20.15 Uhr:
Oscar-Preisträgerin 2004 Charlize Theron zu Gast in der 100. Sendung von "WETTEN DASS?" in der St. Jakobshalle, Basel.
Die schönsten Bilder der südafrikanischen Schauspielerin finden Sie unter unserer Rubrik Film.

26./29 März 2004: Urs Beeler schreibt Charlize Theron
30. März 2004: Schwyzer Behörden setzen gegen Mythen-Post neue Terror-Waffe ein
12. April 2004: Von Wilhelm Tell, Bruder Klaus und Winkelried
25. April 2004: Ist die Marketing-Abteilung von Lever-Fabergé (Zug) übergeschnappt?
28. April 2004: Thema MCS, Neurodermitis, Allergien - 60 Thesen: Vom Versuch, die chemielastige Dermatologische/Allergologische Uniklinik Basel, die psychiatrielastige Medas Zentralschweiz und bürokratische IV auf den richtigen Weg zu bringen
29,/30. April 2004: Neuste Umfrage bei den Ärztinnen und Ärzten der Dermatologischen/Allergologischen Uniklinik Zürich
15. Mai 2004: Allergieauslösendes Ariel Color als "Testsieger" (Procter & Gamble und Stiftung Warentest - Lügen im Doppelpack)
17. Mai 2004: Migros wirbt für allergieauslösendes Elan Waschmittel
18. Mai 2004: Bei den Schweizer Grossverteilern ist aktuell kein einziges immunsystem- und hautverträgliches unparfümiertes Waschmittel erhältlich (Offener Brief an die Redaktion des Konsumentenschutzmagazins "Saldo")
29. Mai 2004: Dipl.-Ing. und Architekt Paul Bossert möchte die Alte Brauerei in Schwyz für 2,0 Mio. umnutzen (Kosten und Plan)

1. Juni 2004: Urs Beeler Stiftung - werden Sie Gründungsmitglied! (Alte Brauerei in Schwyz soll von neu zu gründender juristischen Person übernommen werden)
2. Juni 2004: Spezielle MCS-Wohnungen in Schwyz (Ein Ziel der neu zu gründenden Urs Beeler Stiftung)
3. Juni 2004: Betreibungsamt Schwyz: im Ernstfall über Leichen? (Wenn Beamte zu Schreibtischtätern werden. Wobei "nur ausführend". Befehlgebend: die Schwyzer Kantonalbank!))
3./4. Juni 2004: Die Schwyzer Kantonalbank (oder eine andere Bank bzw. Kapitalgeber) kann Urs Beeler und sein MCS-Pionierprojekt noch retten (Schicksal, das an einem dünnen Faden hängt)
4. Juni 2004:
Offener Brief an die Gemeinde Schwyz (Eine Anfrage betr. Beteiligung der öffentlichen Hand am geplanten MCS-Projekt)
4. Juni 2004: Betreibungsamt Schwyz gibt noch eine Gnadenfrist
6. Juni 2004: Aufruf an die MCS-Liga Schweiz und Betroffene! (MCS-Bauprojekt in Schwyz)
10. Juni 2004: Dermatologische Uniklinik München gleich verantwortungslos wie Zürich, Basel und Bern (Kein Interesse an Gesundheitsprophylaxe)
11. Juni 2004: KMF-Menschenversuch mit Prof. Burg und Prof. Zeltner (Ein unkonventioneller Vorschlag mit positiver Absicht)
12. Juni 2004: Offener Brief an Prof. Günter Burg, Leiter der Dermatologischen/Allergologischen Uniklinik Zürich
13. Juni 2004: Thema MCS: Offener Brief an den Bundesrat
14. Juni 2004: Unnötige Lärmbelastung durch einen lauten Stall-Lüfter in Schwyz
17. Juni 2004: Gesucht: Firma für die fachmännische Entsorgung von ISOVER-Glaswolle (Glaswolle-Sondermüll-Ausbau und Entsorgung)
21. Juni 2004: 2 Mio. Klage gegen Schweizer Glaswollehersteller (Es wird Zeit, dass sich die europäischen KMF-Opfer wehren)
24. Juni 2004: Urs Beeler denkt über Selbstmord nach
25. Juni 2004: Offener Brief an Frau Daniela Lager, Moderatorin der Nachrichtensendung "10 vor 10" (Kommentar zur Sendung "10 vor 10" über die Dermatologische/Allergologische Uniklinik Zürich)
27. Juni 2004: Bruder Peter Beeler zum Thema "Urs Beeler denkt über Selbstmord nach"
28. Juni 2004: Anonymer Schreiber würde den durch äussere Umstände verursachten Selbstmord begrüssen

5. Juli 2004: In der Alten Brauerei in Schwyz sollen neu Lofts entstehen (PDF)
8. Juli 2004: Zusammenstellung Mietpreise (IST-Zustand) der Alten Brauerei
(PDF)
14. Juli 2004: Verkaufsspiegel (approx.) nach Umnutzung Alte Brauerei Schwyz
(PDF)
16. Juli 2004: Ein ehemaliger Redaktor des K-Tipp meldet sich
17. Juli 2004: Erfolg: Nach Verzögerung ist OMO Sensitive seit 16. Juli 2004 wieder im Verkauf - die Mythen-Post dankt der Lever Fabergé GmbH, Zug
18. Juli 2004: Bescheuertes Henkel-Marketing: Neu zwangsparfümiertes, allergieauslösendes Persil "Sensitive"!
19. Juli 2004: Faule Bio-Tomaten der Frilog AG, Kerzers (Bio-Gemüse im Test)
20. Juli 2004:
Warum gängige Waschmitteltests wenig bis gar nichts über die Verträglichkeit sagen
22./23. Juli 2004: Erwin Kessler zu Urs Beelers Suizid-Manifest
29. Juli 2004: BSS Architekten Schwyz - nie und nimmer!
30. Juli 2004: Grundriss-Pläne GB 845 (PDF-Dokument)
31. Juli 2004:
Liegenschaft-Verkaufsverhandlungen mit der tags (Teil 1) (Eine Zusammenfassung der Fakten Schwarz auf Weiss)
31. Juli 2004: Liegenschaft-Verkaufsverhandlungen mit der tags (Teil 2) (Die tags offeriert für die Alte Brauerei schrifltich Fr. 1,52 Mio. Nach wochelangen "Verhandlungen" stellt sich heraus, dass sie für eine Finanzierung gar nicht das nötige Kapital hat! Treu und Glauben!
Das Unglaubliche kommt Jahre später: Dieselbe tags, welche auf eine solche Weise "geschäftet", wird später mit Spendengeldern von Firmen und Privaten überschüttet!

1. August 2004: Liegenschaft-Verkaufsverhandlungen mit Innenarchitekt Josef Camenzind, Schwyz (Eine Zusammenfassung)
2. August 2004: Ein Kopf-an-Kopf-Rennen - Offerten von:
-
Mobilcomplus GmbH, Ibach
- Svito AG, Schwyz
3. August 2004: Das Lastenverzeichnis (betr. GB 845)
3. August 2004: Das Protokoll der Grundstückversteigerung (betr. GB 845)
3. August 2004: Urs Beeler wendet sich an den jahrelangen Mythen-Post Inserenten und erfolgreichen Geschäftsmann Martin Gwerder (Auf Investorensuche)
4. August 2004: Situationsplan GB 845 (An Top-Lage im Zentrum von Schwyz)
4. August 2004: Diverse anonyme Zuschriften:
- Ein frustrierter anonymer Schreiber meldet sich
- Ein anonymes Abgedicht auf Beelers Ende
4. August 2004: Das Bundesamt für Wohnungswesen begrüsst Urs Beelers MCS-Pionierprojekt ("Endlich mal etwas Positives vom Staat", war der erste Gedanke. Jahres später wird sich das Ganze als reines Geschwätz entpuppen.)
4. August 2004: Zum Glück gibt's Menschen, welche die positive Arbeit von Urs Beeler würdigen und schätzen
5. August 2004: Wer hat bis heute Verkaufsunterlagen betr. der Alten Brauerei bestellt?
6. August 2004: Offener Brief an St. Gobain Isover SA (Lucens), Flumroc (Flums) und Sager (Dürrenäsch)
7. August 2004: Weitere ISOVER-Glaswolle-Sondermüll-Altlast im Hauptestrich der Alten Brauerei entdeckt
8. August 2004: EUBOS Blau flüssig mit Produktions-Code CH.-B. 402001 01/2008 ist allergieauslösend!
9. August 2004: Mit was wird nun wirklich in der Alexanderhausklinik gewaschen?
10. August 2004: Das Ende der Alten Brauerei und der Mythen-Post kann noch abgewendet werden - mit Ihrer Hilfe! (Aufruf. Die Gesellschaft will das nicht. Sie ist tief krank. Jahre später wird dasselbe Schicksal einen Mann namens Peter Hans Kneubühl treffen. Auch hier wird sich das System als negativ und komplett unfähig erweisen.)
11. August 2004: Hilfe! Flumroc-Verkaufsberater als Referent an Eigenheimseminar der Schwyzer Kantonalbank!
13./17. August 2004: Eine flotte Geste von "Bote"-Verleger Dr. Hugo Triner (Triner kann sich das locker leisten, verfügt er doch - wie sich erst später herausstellt - über ein Vermögen von mehr als 3,5 Mio. Franken.)
18. August 2004: Spende und evtl. Kredit (Positive Taten zählen jetzt)
24. August 2004: Henkel und sein neu zwangsparfümiertes, allergieverursachendes Persil Sensitive (Berechtigte Reaktion einer Konsumentin)
25. August 2004: Eine schlechte Bio-Mozzarella-Serie von EMMI erwischt
24./25. August 2004: Ein letzter Aufruf an die Freunde und Symphatisanten (Neun Tage vor der drohenden Zwangsversteigerung der Alten Brauerei)
26. August 2004: Bio Cherry-Tomaten von Hans-Jürg Imhof - sehr gut!
27. August 2004: Innenarchitekt Josef Camenzind, Schwyz, bekräftigt sein Kaufangebot an Stockwerkeigentum in der Alten Brauerei (Wird die Schwyzer Kantonalbank trotzdem am Versteigerungstermin vom 2. September festhalten?)
27. August 2004: Allergieverursachendes neues Persil "Sensitive" - Henkels Allergiker und MCS verachtende Waschmittel-Marketing-Strategie und Beelers Antwort darauf
29. August 2004: Boulevardjournalismus: "Urs Beeler droht mit Selbstmord" (Beitrag in "20 Minuten")
29. August 2004:
Urs Beeler präzisiert (Leserbrief für "Bote der Urschweiz")
31. August 2004: Eine positive Stellungnahme der Firma EUBOS (Die Firma Dr. Hobein. Hersteller von EUBOS, nimmt Kundenanliegen ernst)
31. August 2004: Auch Montandon (Svito AG) krebst zurück
31. August 2004: Carl Elsener hofft, dass Urs Beeler mit seiner Hausbank noch eine Lösung findet
31. August 2004: Urs Beeler wendet sich an die Sparkasse Schwyz (Eine Neufinanzierung könnte die Alte Brauerei noch retten)
31. August 2004: Urs Beeler wendet sich an die Schwyzer Kantonalbank, um die drohende Zwangsversteigerung noch abzuwenden
31. August 2004: Heinz von Euw offeriert für seine Werkstatt und Garage Fr. 150'000.-- (Wird die Schwyzer Kantonalbank die Versteigerung noch abblasen?)

1. September 2004: Innenarchitekt Josef Camenzind, Schwyz, zieht überraschend sein Fr. 400'000.-- Teilkauf-Angebot zurück und lässt damit Urs Beeler im Regen stehen (Wozu soll das gut sein?)
1. September 2004: Urs Beeler gelangt nochmals an Markus Büeler von der Sparkasse Schwyz (Ein letzter Versuch)
2. September 2004: Worum geht es bei MCS? - Urs Beeler fordert MCS-gerechten Wohnraum (Wissen und Infrastruktur, die eine Selbstverständlichkeit sein müssten)
2. September 2004: Tragisch (Gedanken 1 Tag vor der geplanten Zwangsversteigerung)
2. September 2004: Wo blieben eigentlich die vielen ach so wohlmeinenden Menschen? (Gedanken zur Zwangsversteigerung vom 2. September 2004)
2. September 2004: Ein interessanter und lesenswerter Kommentar zu Beelers Gedanken
2. September 2004: Eine nett gemeinte Zuschrift aus Ibach
Spruch des Tages (2.9.04): "Wenn ich tot bin, hat diese Gesellschaft ihr Ziel erreicht."
Urs Beeler
2. September 2004: "Mach denen den Gefallen nicht!" (Eine verblüffend positive und ehrliche Mail)
3. September 2004: Der psychopathische Anonyme lakelanders@hotmail.com ist zum letzten Mal auf Sendung (Aus Gründen der Psychohygiene keine weitere Korrespondenz)
3. September 2004: "Don't give up!"
2./4. September 2004: Eine positive und sehr aufrichtige Zuschrift (Ein Mail-Schreiber oder eine Mail-Schreiberin mit hervorragendem psychologischen Gespür)
6. September 2004: Die Alte Brauerei zurückkaufen? (Eine positive Idee, die aber leider an äusseren Faktoren scheitern dürfte)
7. September 2004/mit Nachtrag vom 9.9.04: Rathgeb: Vorsicht beim Zukauf von Fremdprodukten (Mit Biotta-Tomaten keine optimale Wahl)
9. September 2004: Wieviel Verantwortung soll ein Mensch in dieser Gesellschaft übernehmen?
11. September 2004: Sonett Universal ohne Duftstoffe - leider trotzdem nicht empfehlenswert
item15
12. September 2004: Das MCS-Haus - ein Pionierprojekt von Dipl.-Ing. Matthias G. Bumann und Urs Beeler
12. September 2004: Lislott Pfaff zu "Urs Beeler denkt über Selbstmord nach" (Mit einer interessanten Goethe-Korrektur)
12. September 2004: "Für die Welt wäre Ihre Nichtexistenz ein grosser Verlust"
17. September 2004: Walter Fässler, Heizung-Sanitär, Grundstrasse 7, 6430 Schwyz, will Urs Beeler auf die Strasse stellen
18. September 2004: Provisorische Grundstückgewinnsteuer von Fr. 105'633.-- trotz Erbteil-Verlust von Fr. 242'000.--
20. September 2004: Die Alte Brauerei in Schwyz bleibt solange von Urs Beeler besetzt, bis MCS-gerechter Wohnraum zur Verfügung gestellt wird! (Eine notwendiger Schritt mit positiver Absicht)

Spruch des Tages (20.9.04): "Was mir echt zu schaffen macht, ist die unglaubliche Heuchelei, Verantwortungslosigkeit, negative Gesinnung, Ignoranz und Dummheit so vieler Menschen."
Urs Beeler

Echo auf die MCS-Hausbesetzung:
21. September 2004:
Kommentar von Dipl.-Ing. Paul Bossert zur MCS-Hausbesetzung (Bossert bezeichnet Beelers Schritt als "logische Fortsetzung")
21. September 2004: Unterstützung von CSN Deutschland (Ein positives Echo aus Deutschland)
21. September 2004:
"Eine gute Entscheidung!" (Meinung eines Firmen-Mitinhabers)
21. September 2004: Peter Wyss an lic. jur. Walter Inderbitzin, Chef der Rechtsabteilung und Vizedirektor der Schwyzer Kantonalbank
21. September 2004: Eine Zuschrift von Karl Rapp mit kritischen Anmerkungen der Mythen-Post (Mit "Loslassen" werden Probleme nicht gelöst)

21. September 2004: "Lassen Sie sich nicht unterkriegen!"
22. September 2004: Wer hat Recht: das heutige System oder Urs Beeler?
22. September 2004: Muss Urs Beeler bald ins Exil?
22. September 2004: "Das ist wirklich schrecklich, dass Sie aus Ihrem eigenen Heim vertrieben werden sollen" (Eine flotte und menschliche Zuschrift aus Deutschland)
23. September 2004: Ein Rückkauf der schönen Alten Brauerei Schwyz wäre immer noch möglich! (Einen begangenen Fehler nicht korrigieren zu wollen, wäre ein zweiter Fehler)
24. September 2004: Muss Urs Beeler tatsächlich noch Suizid begehen? (Falls sich keine gute Lösung mehr abzeichnet)
25. September 2004:
Walter Fässler, Schwyz, schaltet Rechtsanwaltsbüro Kuny & Wolf ein - Urs Beeler antwortet
item21
26. September 2004: Dipl.-Ing. Matthias G. Bumann präsentiert sehr schöne Entwürfe für das revolutionäre schadstofflose MCS Haus (Idee "MCS-Türmchen" und die ersten Bilder davon)
29. September 2004: Ueli Heiniger: "Wäre der Selbstmord von Urs Beeler zu vermeiden gewesen?" ("Zischtisclub" auf SF DRS - Szenario)
30. September 2004:
Henkel wirbt im Fernsehen für allergieauslösendes Persil "Sensitive" (Kundentäuschung ohne Ende)
30. September 2004: Wann kann der Auszug aus der Alten Brauerei erfolgen? (Leserbrief an die Schwyzer Lokalzeitungen)
30. September 2004: Eine Bruchbude als "neues Zuhause"? (Ein Beispiel für den "ganz normalen Wahnsinn" im Talkessel Schwyz. Aus einer Notsituation wird sogar noch versucht, Profit zu schlagen!)
item16
Spruch des Tages (30.9.04): "Wenn diese Gesellschaft offenbar weder willens noch fähig ist, mir gleichwertigen Wohnraum zur Verfügung zu stellen, verlasse ich die Alte Brauerei lieber mit gestreckten Füssen in einem Nussbaum-Holzsarg."
Urs Beeler


item17
1. Oktober 2004: Einblicke in das Wohnungsinnere des baubiologischen MCS-Hauses (Entwurf)
2. Oktober 2004:
Warum ein spezielles MCS-Haus? (Die Idee und das Ziel dahinter)
item18 2. Oktober 2004: Rückkauf der Alten Brauerei (Leserbrief an die Schwyzer Lokalzeitungen)
item19 Spruch des Tages (2.10.04): "Ich träume davon, dass Schwarzenegger mal als Terminator hier vorbeikommt und bei der Beamten- und Politiker-Mafia aufräumt, mit seinem berühmten Spruch: 'Hasta la vista baby' = Tschau Tierquäler, tschau Fleischfresser, tschau Bundesrat, tschau Gerichte, tschau Tages-Anzeiger, tschau Staatsfernsehen..."
Erwin Kessler, Präsident VgT

3. Oktober 2004: Dipl.-Ing. Paul Bossert klärt Anita Gabor über den Dämmstoffbetrug auf (Fakten rund um die k- und U-Wert-Rechnerei)
item20
3. Oktober 2004: Mythen-Post Korrespondent und Schweizer Bauphysik-Koryphäe Dipl.-Ing. Paul Bossert korrigiert durch die NZZ-Online-Redaktion verbreitete Wärmedämm-Irrlehren mit unwiderlegbaren Fakten!
4. Oktober 2004: Künstliche Mineralfasern und Darmkrebs (Andreas Jegen, Winterthur, geht von einem direkten Zusammenhang aus)
4. Oktober 2004: 146'703 erfolgreiche Hits im Monat September 2004 (Bislang Neuer Besucherrekord auf der Mythen-Post Website)
10. Oktober 2004: Warum soll die Alte Brauerei zurückgekauft werden? (Die Vorteile auf einen Blick)
10. Oktober 2004: Walter Fässler, Heizung-Sanitär, Schwyz, ist im Moment noch gegen die Rückkaufspläne der Alten Brauerei (Weitere Verhandlungen sind nötig)
12. Oktober 2004:
Urs Beeler unterbreitet Walter Fässler's Anwalt Lösungsvorschläge (Verhandlungen rund um die Alte Brauerei Schwyz)
13. Oktober 2003: Verzichten Sie bitte aus ethischen Gründen auf den Konsum von Schweinefleisch! (Boykott von Tierquälerfleisch)
14. Oktober 2004: Jasmin Bangel für immer von Bord? (Bangel: "Ich würde zuviel Herzblut investieren")
15. Oktober 2004: Warnung vor dem bevorstehenden Eigenheimseminar der Schwyzer Kantonalbank (Zum Schutz von Bauherren)

19. Oktober 2004: Vater Peter Beeler würde heute 85 Jahre alt (Gedanken zum Geburtstag eines liebenswürdigen und guten Menschen)
22. Oktober 2004: Wiederholte Kritik an EUBOS Blau fest mit parfümierten Gratis-Mustern
25. Oktober 2004: Was kostet der MCS-Bungalow? (Kostenschätzung von Dipl.-Ing. Matthias G. Bumann, Berlin - PDF)
2. November 2004:
Betty Bossi Olivenöl-Salatsauce: geschmacklich schlecht und allergieauslösend!
3. November 2004: Was kostet das MCS-Türmchen? (Kostenschätzung von Dipl.-Ing. Matthias G. Bumann, Berlin - PDF)
7. November 2004:
180'003 erfolgreiche Hits im Monat Oktober 2004 (Wieder neuer Besucherrekord auf der Mythen-Post Website)
9. November 2004: Gedanken zum Tag ("Es wäre besser, andere würden philosophieren - nicht ich")
12. November 2004:
Erinnerungen an eine prächtige und warme Vollmond-Sommernacht auf der Terrasse der Alten Brauerei Schwyz
13. November 2004: Warum in Abwesenheit verurteilt? (Definitiv: 20 Tage Gefängnis und Fr. 3'000.-- Busse aufgrund von Klagen der Firmen Isover, Flumroc, Sager und Held)
15. November 2004: Die Verfügung des Bezirksgerichts Schwyz vom 12. November 2004 betr. Zwangsausweisung
16. November 2004:
Walter Fässler, Heizung-Sanitär, Schwyz und RA Theo Kuny treffen Vorbereitungen zur moralisch fragwürdigen Annexion der Alten Brauerei Schwyz (Das Befehlsbegehren der Kläger vom 12. Oktober 2004)
16. November 2004: Stellungnahme von Urs Beeler vom 11. November 2004 an das Bezirksgericht Schwyz betr. dem Befehlsbegehren von Walter Fässler/RA Theo Kuny

18. November 2004: Walter Fässler, Heizung-Sanitär, Schwyz, will ohne rechtsgültiges Urteil Gewölbekeller und Lagerräume der Alten Brauerei besetzen - Urs Beeler droht im Falle eines vorzeitigen Zwangsräumung des Wohntrakts der Alten Brauerei resp. gewaltsamen Zugriffs mit sofortigem Selbstmord = Abwehr-Operation Massada (Nötigenfalls auch über eine Leiche? - Wenn Geld bei einem Gewerbler offensichtlich zum wichtigsten Bestimmungsfaktor für das Denken und Handeln wird)
18. November 2004:
Pressemitteilung von Urs Beeler (Damit man erfährt, was in Schwyz abläuft)
21. November 2004: Erfahrungsbericht eines KMF-Opfers aus Deutschland: Im Jahre 2001 ein Glaswolle-Holzhaus gebaut - und jetzt krank!
21. November 2004: Offener Brief an Rundschau-Moderator Reto Brennwald
22. November 2004: Zum heutigen Tod von Rosly Beeler-Betschart, Mutter von Urs Beeler (Worte an seine verstorbene Mutter)
· Bilder vom Cherchel Schwyz
· Bilder vom Friedhof Schwyz
30. November 2004: Das Chemical Sensitivity Network (CSN) bittet um Unterstützung gegen die Duftkampagne der Deutschen Post (Weihnachten soll nicht schmerzen! Protestaufruf gegen Kampagne "Duftende Briefkästen")
3. Dezember 2004: Coop Bio Italien-Dressing: von "gut" bis "manche Serien sind zum Wegwerfen!" (Beispiel einer mangelhaften Lebensmittel-Produktionsqualitätskontrolle in der Schweiz)
13. Dezember 2004: Rekurs gegen die Verfügung des Bezirksgerichts Schwyz vom 12. November 2004
14. Dezember 2004: Eine Stellungnahme des Bundesvorstandes der Deutschen Gesellschaft Multiple-Chemical-Sensitivity e.V.
15. Dezember 2004: Das starre System <> das positive Einzelindividuum (Gedanken)
15. Dezember 2004:
THE ENGLISH WAY (Eine Mail von Peter J. Grimshaw)
18. Dezember 2004: Nachhilfestunden für "Bote der Urschweiz", Gemeinde Schwyz, Sozialpsychiatrischer Dienst Goldau, Schwyzer Ärzte und Justiz, die offenbar alle betreffend der Frage "Was ist MCS?" restlos überfordert sind (Umweltmedizinische Aufklärungsarbeit)

4. Januar 2005: Walter Fässler, Heizung-Sanitär Schwyz, weigert sich, die Alte Brauerei zurückzugeben
10. Januar 2005: Neuer Besucherrekord: 103'734 Hits innert lediglich 8 Tagen!
10. Januar 2005: Wichtiger offener Brief an die Gemeinde Schwyz
20. Januar 2005: Wie ignorant ist die "Rundschau" von SF DRS?
24. Januar 2005: Wichtiger offener Brief vom 21. Januar 2005 von Beatrice Macho an den Direktor des BUWAL, Schweiz, betr. dem gesundheitsschädigenden Schadstoffausstoss von Holzfeuerungen (Weil Schweizer Umweltschutz-Behörden bis heute die Problematik noch mehr oder weniger ignorieren, sind Fakten und Klartext angesagt)
27. Januar 2005: Schon wieder neuer Besucherrekord: 307'135 Hits innert 25 Tagen!
28. Januar 2005: Faule und halbfaule Bio Cherry-Tomaten im Coop-Markt Seewen - das darf nicht sein! (Mangelnde Frischprodukte-Qualitäts-Kontrolle bei Coop)
28. Januar 2005:
Reklamation an Coop Schweiz wegen faulen und halbfaulen Bio Cherry-Tomaten, z.T. pflüderigem Bio Mozzarella (produziert bei Emmi) sowie qualitativ stark schwankenden Bio Italien Dressings (von Gautschi Spezialitäten) (Offener Brief von Mythen-Post Herausgeber Urs Beeler an Coop Basel)
28. Januar 2005: Kritik an EMMI wegen z.T. pflüderigen Coop Bio Mozzarella Serien - bitte in Zukunft keine solchen Qualitätsschwankungen mehr! (Offener Brief an EMMI)
30. Januar 2005: Holzfeuerungen sind behördliche gehätschelte Schadstoffschleudern (Fakten zum Thema Heizen mit Holz - ein Beitrag von Beatrice C. Macho)
31. Januar 2005: Offener Brief von Beatrice Macho an SVP-Regierungsrätin Elisabeth Zölch betreffend Berner Krähenmassaker (Verantwortung gegenüber unseren Mitlebewesen wahrnehmen)
31. Januar 2005 / 1. Februar 2005: SF DRS Rundschau-Moderator Reto Brennwald meldet sich - Urs Beeler antwortet (Kommen brisante Mythen-Post Tabuthemen bald schon in der "Rundschau"?)
2. Februar 2005: So lügen Waschmittelhersteller - Beispiel: Henkel wirbt im Schweizer Fernsehen für allergieauslösendes Persil Sensitive! (Warnung an alle Konsumentinnen und Konsumenten)
2. Februar 2005: Besucherrekord im Januar 2005: über 350'000 Anfragen in 31 Tagen!
7. Februar 2005: Offener Brief an BUWAL-Direktor Philipp Roch mit Fragen betreffend den starken Schadstoffemissionen aus Holzfeuerungen
Mythen-Post Kritik zeigte Wirkung
9. Februar 2005: Ein Beispiel dafür, dass EMMI es kann:
Coop Bio Mozzarella Serie 20.2.-24.2.05 PA: sehr gut!
16. Februar 2005: Rubner-Holzhaus ist nicht gleich Rubner-Holzhaus! (Wichtige Stellungnahme zum Thema Holzhausbau und Dämmstoff)
16. Februar 2005: Wieder wässeriger Coop Bio Mozzarella (Serie 27.2.-3.3.05 UA) (Leider offenbar immer noch Qualitätsschwankungen bei EMMI)
21. Februar 2005:
Steuerkommission des Kantons Schwyz beurteilt willkürlich und nachweislich falsch festgelegte Steuerveranlagung als rechtens
8. März 2005: "Bote der Urschweiz" Redaktor Geri Holdener meldet sich betr. drohender Hausräumung (Zwangsräumen ist einfach - MCS-gerechten, safen Wohnraum zu finden viel schwieriger)

klundgrmythenlogo