item6

STARTSEITE | INHALT | INSERENTEN | KONTAKT | BLOG

item2 item4 klundgrmythenlogo
schriftzugmythenpost

Soziales


Zitat

"Grenzenlose Heuchelei ist ein wesentliche Merkmal der heutigen Gesellschaft. Es ist Bestandteil nicht nur von Sozialbehörden, sondern auch vieler Privatpersonen."

"Mit gesundem Bauen, immunsystemverträglichen (unparfümierten) Produkten könnten immense Gesundheits- und Sozialkosten eingespart werden, weil es dann u.a. weniger allergische bzw. MCS-Erkrankungen gäbe. Die Schweizer Lösung jedoch heisst: mehr Ärzte, mehr Medikamente, mehr Bürokratie, mehr Unmenschlichkeit."

Urs Beeler
 


Bei Problemen mit Behörden: Amoklaufen oder resignieren? Oder gibt es einen dritten Weg?
Der Fall "Leibacher" im Rückblick (Viel Heuchelei - die wahren Ursachen für den Amoklauf will die Öffentlichkeit gar nicht wissen)

Der ganz normale Wahnsinn
Schwyzer Behörden einmal hinterfragt

Die Schwyzer IV-Bürokratie kritisch beleuchtet
Der Kanton Schwyz zahlt wenige IV-Renten - warum ist das so? (Nicht einmal 4% der Schwyzerinnen und Schwyzer erhalten eine IV · Der Kanton Schwyz steht an viertletzter Stelle bei den IV-Rentenzahlungen · Versuchen sich die Behörden um IV-Zahlungen zu drücken? · Ein konkreter Fall: Ein Unterschenkelamputierter bekommt keinen IV-Ausweis und hat dadurch keinen Anspruch auf einen Behindertenparkplatz, weil er bei der IV-Stelle Schwyz "nicht registriert" ist · Wer im Kanton Schwyz an MCS (Multiple Chemical Sensitivity) leidet, wird nicht wunschgemäss von einem Umweltmediziner untersucht, sondern es wird versucht, ihn u.a. einer psychiatrischen Untersuchung zuzuführen · Ist es die "behördliche Abschreckungswirkung", warum es im Kanton Schwyz so wenige IV-Bezüger gibt?)

Eine Krankheit, bei der sich die ganze Dummheit unseres heutigen Gesundheits- und Sozialsystems zeigt
Viel Glück, wer im Kanton Schwyz an MCS erkrankt!

Helden und Heilige haben es in der heutigen Zeit schwer
Von Wilhelm Tell, Bruder Klaus und Winkelried
Wilhelm Tell, Winkelried, Bruder Klaus und das heutige kranke System

Kommunikation durch Konfrontation - nur so lassen sich positive Fortschritte realisieren 60 Thesen - zur Stellungnahme an die Adresse der Dermatologischen/Allergologischen Uniklinik Zürich, MEDAS Zentralschweiz und IV-Stelle Schwyz

Krankenkassen-Prämienverbilligung
Anspruch auf Prämienverbilligung geltend machen! (30. April 2002 nicht verpassen - Formular in Heft 12/01)

Notizen
Urs Beeler denkt über Selbstmord nach
Bruder Peter Beeler zum Thema "Urs Beeler denkt über Selbstmord nach"
Anonymer Schreiber würde den durch äussere Umstände verursachten Selbstmord begrüssen

SZ-Steuerbehördenwillkür mit Festlegung eines fiktiven Einkommens
Schwyzer Behörden setzen eine neue Terrorwaffe gegen die Mythen-Post ein
21. Februar 2005: Steuerkommission des Kantons Schwyz beurteilt willkürlich und nachweislich falsch festgelegte Steuerveranlagung als rechtens

Was kann ein Bürger gegen die mächtige Schwyzer Bürokratie/Justiz und ihr Sprachrohr "Prawda der Urschweiz" ausrichten?
Soll ein Bürger, der von Behörden ungerecht behandelt wird, Amok laufen oder es besser bleiben lassen? ("Der Tag, an dem das Kreiskommando Schwyz in die Luft flog" - ein nicht ganz ernst gemeintes Szenario)

Wenn das System wichtiger genommen wird als der Mensch
Praktische Erfahrungen mit der CSS-Krankenkassen-Zwangsversicherung

Wenn die Krankenkasse selber nicht zahlt, aber der Versicherte zahlen muss
Harte CSS, wenn's um's Einfordern von Prämien geht (Praktische Erfahrungen mit einer Krankenkasse)

Wie entscheidet das Schwyzer Verwaltungsgericht bei einer Fristversäumnis betr. Krankenkassen-Prämienverbilligung?
Krankenkassen-Prämienverbilligung im Kanton Schwyz: "30. April" ist für die Justiz wichtiger als niedriges Einkommen (Entscheidend ist nicht, ob tatsächlich ein Anspruch auf Prämienverbilligung infolge Minimaleinkommen vorliegt, sondern, ob die Einreichefrist vom 30. April nicht verpasst wird - so könnte zusammengefasst das Urteil des Schwyzer Verwaltungsgerichts zu dem in der Mythen-Post 12/01 ausführlich geschilderten Fall lauten.)

klundgrmythenlogo