Jahrelanger Luftverpester in Schwyz

Jahrelanger Luftverpester war Heinz von Hettlingen, Rickenbachstrasse 38, Schwyz – und ein typisches Beispiel für den über Jahre (Jahrzehnte!) anhaltenden Umweltschutz-Schlendrian in der Gemeinde Schwyz.

Wilde Grünabfallverbrennerei unter gewaltigem Gestank war bis übers Jahr 2000 heraus Markenzeichen besagten Umweltsünders.

 

Die Aufnahme dürfte vom Frühling 2001 stammen. Die Mittagszeit wird dazu genutzt, die Luft sinnlos zu verpesten.

 

In den Neunzigerjahren – und mehrmals pro Jahr (!) – fanden an der Rickenbachstrasse 35 in Schwyz solche Gartenabfallverbrennungs-Stinkfeuer statt.

 

Warum konnte dies jahrelang so funktionieren? Weil von Hettlingen früher selber bei der Gemeinde Schwyz (Telefonbucheintrag: „Gemeindebeamter“) tätig war sowie ein Verwandter in der angrenzenden Liegenschaft (Abzweigung Rickenbachstrasse/Dorfbachstrasse) mit demselben Geschlecht Schwyzer Bezirksgerichtspräsident?

 

Schwyz