Monsterprozess am 7. November 2001 in Bülach

Der Präsident des Vereins gegen Tierfabriken (VgT) Erwin Kessler anlässlich einer Verhaftung.

Monsterprozess am 7. November, 8.00 Uhr in Bülach
Wegen angeblicher Rassendiskriminierung (Schächtprozess Nr. 2), Kundgebungen gegen das Kloster Fahr, angeblichem Hausfriedensbruch in Tierfabriken und Verletzung der „Privatsphäre“ durch heimliches Filmen des Schächtens in einer türkischen Metzgerei.

Der Strafantrag lautet auf 9 Monate Gefängnis
Über Telefon 052 378 23 88 können Sie sich informieren, ob der Termin allenfalls verschoben wurde. Die Verhandlung wird bis in den Nachmittag hinein dauern.



Mythen-Post 11/01

Recht