Typisch EU – aus Heft 12/99

Von Dr. Erwin Kessler

Solange Blocher noch nicht Bundesrat ist, kopiert die Schweiz jeden Schwachsinn der EU. Als Beispiel die von der EU übernommenen Ohr-Marken-Vorschriften: Jedem Kalb müssen jetzt auch in der Schweiz riesige Plastik-Ohrmarken gesetzt werden, und zwar in jedes Ohr, als Reserve, falls eine ausgerissen wird. Die jungen Tiere sehen mit diesen farbigen Plastikscheiben aus wie für die Fasnacht zugerichtet. Ist das mit der neuerdings in unserer Bundesverfassung verankerten Würde der Tiere vereinbar?

 

Tierschutz